So ein leckerer Sonntag!

5 Jan

Auf den heutigen Diättag habe ich mich gefreut: gute Laune-Tag mit Bitterschokolade und Kakao. :-) Bereits der Morgen startete heute sehr smoooooooth, mit einem Himbeer-Smoothie.

140105_6143

Schoko-Himbeer-Smoothie – Rezept für eine Person (ca. 340 kcal)
½ Banane, 150 aufgetaute TK-Himbeeren, 150 g Naturejoghurt  und 1 TL Honig mit 1 dl Mineralwasser pürieren. Mit einem Moccalöffel Kakaopulver (ungezuckert) anrichten.

Aber dann das Mittagessen, mjam, ich sage Euch (auch wenn das Bild durchaus auch andere Schlüsse zulassen mag)… Wenn das mal kein Sonntagsmenü ist!

140105_6147

Pute in Schoko-Ingwer-Sauce – Rezept für eine Portion (ca. 500 kcal)
125 g Putenfilet (ohne Haut) mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ohne Zugabe von Fett 30 Minuten (je nach Dicke) garen.
1 gehackte Knoblauchzehe und 15 g geriebenen, frischen Ingwer in 1 TL Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 5 min rösten, ½ Tasse Mineralwasser, 1 TL Aceto Balsamico, 1 TL Crema Balsamico, 20 g zerbröselte Bitterschokolade (min. 72%) und 1 TL Rohzucker zugeben. In der offenen Pfanne ca. 3 Minuten einkochen lassen und auf kleiner Stufe warmhalten. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Je 20 g Quinoa, Buchweizen und Risottoreis mit der dreifachen Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und bei mittlerer Stufe kochen bis die Flüssigkeit weg ist.
120 g Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit ½ TL Olivenöl zugedeckt ca. 5 Minuten garen.
Putenfilet auf Getreide und Zucchinischeiben anrichten, mit Sauce garnieren.

Am Morgen war bei uns das Wetter wirklich noch mehr, als bescheiden – Regen-Schnee, dann Schnee. Aber im Verlauf des Nachmittags klarte es auf, so dass mir keine weitere Ausrede mehr einfiel, warum ich keinen Sport machen sollte. Schneeschuhlaufen war keine Option – der ganze Schnee ist weg. Gleiches mit Langlaufen. Auf einen Spaziergang hatte ich keine Lust, also blieb fast nur Joggen übrig. Nach gefühlten 100 Jahren schnürte ich mir also mal wieder die Laufschuhe, startete runtastic und trabte los.

140105_Laufstrecke

Zugegeben, das Ergebnis ist nicht berauschend, aber für den Anfang bin ich echt zufrieden. Und der Zweck heiligt die Mittel – oder wie heisst das nochmal?!? Nach einem ausgiebigen heissen Wannenbad mit einem wunderbaren Badezusatz namens Abendruhe fühlte ich mich wieder wie ein Mensch, wie schön. Und war dann auch fit genug, um das Abendessen zu kochen. Leider bin ich in meiner Liste um einen Tag verrutscht und habe das falsche gekocht. Geschmeckt hat es trotzdem.

140105_6150

Lachs-Spiess mit Gemüsepürée – Rezept für eine Portion (ca. 380 kcal)
125 g Champignons halbieren und in 1 TL Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. ½ Mango und 75 g Lachsfilet (mit Haut, ohne Haut darf es etwas mehr sein) in Würfel schneiden. Lachswürfel mit etwas Salz und Hot Vanilla (von 1001 Gewürze) kräftig würzen. Pilze, Lachs- und Mangowürfel auf einen Spiess stecken und unter dem Backofengrill (bei 200 Grad) 12 Minuten grillen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
Für das Gemüsepürée 70 g Kartoffeln, 80 g Sellerie und 50 g Karotten würfeln,  in 1 TL Olivenöl anbraten und mit 1 dl Gemüsebrühe ablöschen. Alles etwa 15 Minuten garen, mit 1 frischen Chilischote (mit Kernen) pürieren und mit Salz abschmecken.
Gemüsepürée mit dem Spiess und den restlichen Pilzen und Mangowürfeln servieren.

Mensch, ich bin so stolz auf mich, dass ich die ersten 5 Tage meiner Diät und meines Sportprogramms so gut hinter mich gebracht habe. Das ist Balsam für mein Ego, ernsthaft. Bin ja gespannt, was die Waage morgen früh anzeigt. :o)

Advertisements

14 Antworten to “So ein leckerer Sonntag!”

  1. oliver2punkt0 7. Januar 2014 um 09:09 #

    Wow… das sieht ja lecker aus. Und auch noch Food-Fotografie die anmacht. Klasse und Mahlzeit! :)
    Oliver2.0

    • Charlotte 8. Januar 2014 um 16:50 #

      Danke. :-) Ich sage ja: Diät darf auch Spass machen. Der Ernst des Diätlebens folgt dann erst in drei Tagen. Dann ist Schluss mit Food-Fotografie.
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  2. Britta 6. Januar 2014 um 07:32 #

    diese Fotos machen Appetit! Und das auf nüchternen Magen :)
    Hui! Hab einen schönen Start in die Woche!
    Herzlich,
    Britta

    • Charlotte 6. Januar 2014 um 22:08 #

      Den wünsche ich Dir auch, den schönen Start in die Woche – nachträglich. :o)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  3. carolapeters 5. Januar 2014 um 23:15 #

    Oh Mann! Wenn ich noch länger mitlese, bekomme ich ein ganz schlechtes Gewissen und fange an dich zu beneiden… Hmmmh… Da sollte ich wohl mal ein bisschen an mir arbeiten :-)
    Aber mich würde auch interessieren, woher du die Rezepte hast. Die klingen alle wahnsinnig lecker!
    Liebe Grüße aus’m Ländle , Carola

    • Charlotte 6. Januar 2014 um 00:26 #

      Nein, nein, nein, liebe Carola, bitte kein schlechtes Gewissen bekommen. ;-) Die Inspiration für die Rezepte nehme ich aus alten Heftchen, bzw. von Rezepten, die ich ausgeschnitten habe (Details findest Du beim Kommentar von regenbogentänzerin). Und dann wandle ich sie nach meinem Gutdünken ab.
      Herzliche Grüsse nach „drüben“
      Charlotte

  4. regenbogentaenzerin 5. Januar 2014 um 22:32 #

    Da bekomme ich ja schon beim lesen Hunger :)
    sag mal, wo hast du denn die tollen Rezepte her?

    • Charlotte 6. Januar 2014 um 00:22 #

      :-) Ich habe schon immer gerne gekocht, war nur leider oft etwas einfallslos. Deswegen habe ich mir früher regelmässig verschiedene Heftchen mit Rezepten gekauft, um mich zu inspirieren…und viele der Rezepte zum Glück auch ausgeschnitten und aufbewahrt. Für meine Diät wandle ich sie dann nach Lust und Zutaten ab. Als Basis dienen im Grossen und Ganzen Rezepte aus einem Vital von Januar 2010, dann aus einer Brigitte aus 2009 und aus einem Shape, von dem ich den Jahrgang nicht kenne.

  5. giftigeblonde 5. Januar 2014 um 22:30 #

    Ich nehme bitte nur das Abendessen :-)
    Danke ggggggg.

    Du bist ja ne super Läuferin,…schau mal wie müde ich heute unterwegswar,allerdings walkend und in Begleitung meiner Freundin.
    http://dergiftigenblondensport.wordpress.com/2014/01/05/5-1-nw/

    Liebe Grüße Sina
    Wenns morgen früh nicht regnet, werde ich aber laufen, morgen bin ich sicher alleine unterwegs.

    • Charlotte 6. Januar 2014 um 00:16 #

      Ne nee, mal die Kirche im Dorf lassen. Von super Läuferin bin ich noch meilenweit entfernt. Vielleicht wird irgendwann mal wieder eine passable Läuferin aus mir – höchstens. :-)
      In Begleitung könnte ich nicht laufen. Auch nicht walken – bin zu sehr Ego, fürchte ich. Drücke Dir die Daumen, dass es morgen nicht regnet. Und mir, dass ich morgen überhaupt noch laufen kann. *lach*
      Gute Nacht
      Charlotte

      • giftigeblonde 6. Januar 2014 um 13:13 #

        Ich waaaaaaaaar!
        Laufen kann ich eben auch nicht in Begleitung, nichtmal mit meinem Mann, er ist viel schneller rennt aber hinter mir her und jammert weil ich so langsam bin gg.

        Wenn eine Freundin mitwill, sag ich nicht nein, dann wird halt gewalkt und getratscht:-)
        lg Sina

      • Charlotte 6. Januar 2014 um 22:20 #

        *grins* Das würde mich in den Wahnsinn treiben, wenn jemand hinter mir herrennen würde, und jammert, weil ich zu langsam bin.

      • giftigeblonde 7. Januar 2014 um 12:33 #

        Ah du er meint das nicht sehr ernst, also keine Angst.

        Hin und wieder drehen wir das um, er läuft und ich verfolge ihn mit dem Fahrrad, da bin dann ich die die jammert ggggg

        Liebe Grüße Sina

      • Charlotte 8. Januar 2014 um 16:58 #

        Das glaube ich, Sina, dass er das nicht ernst meint. :-) Ui, Fahrrad gegen Läufer, das ist ja auch fies. *lach*
        Liebe Grüsse
        Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: