Viel Zeit nun ist ins Land gegangen…

13 Jul

Boah, bin ich schreibfaul geworden. Je wüchsiger der Garten und je trockener das Wetter, desto weniger Zeit fällt für meine Blogs ab. Sollte ich doch langsam gelernt haben, Prioritäten zu setzen? Wobei ich von manchem Gemüse schon etwas die Nase voll habe. Zum Beispiel von den Zuckerschoten. Da waren einfach zu viele. Mit Ernten ist es ja nicht getan. Deswegen habe ich diese Büsche letztens alle ausgerissen – Blüten und Schoten hin oder her! Jaja, schön ist es ja schon, das Gemüse aus dem eigenen Garten. Und lecker. Und auch die vielen schönen Blumen; wunderbar anzuschauen. Müsterchen gefällig?

150711_3729 150711_3740 150711_3725 150711_3733 150711_3717 150711_3723 150711_3718 150711_3739 150711_3731 150711_3734 150711_3722 150711_3749 150711_3748

13 Antworten to “Viel Zeit nun ist ins Land gegangen…”

  1. Houdini 17. August 2015 um 01:47 #

    Es freut mich, dass es Dir gut geht.

    • Charlotte 19. August 2015 um 13:52 #

      :-) Danke! Von Dir habe ich schon lange nichts mehr lesen dürfen. Habe ich etwas übersehen oder bist Du nicht mehr so schreib-aktiv?
      Liebe Grüsse
      Charlotte

      • Houdini 20. August 2015 um 06:52 #

        Immer beschäftigt, wie so viele im „Ruhestand“ :-)
        Ja, ich weiss, es ist nun mehr als ein Jahr seit meinem letzten Post. Bald, hoffe ich, werde ich wieder Zeit finden zum Schreiben, aber ohne Suchen finde ich sie auch nicht.

  2. absengeralois 28. Juli 2015 um 20:00 #

    Hallo Charlotte!
    Wunderschöne Blumen hast du im Garten.Gehts dir gut? Gruß Alois

    • Charlotte 19. August 2015 um 13:51 #

      Hallo Alois
      Gell, die Blumen sind wunderschön – ich freue mich auch jeden Tag aufs Neue darüber. Ja, im Grossen und Ganzen geht es mir gut, wenngleich mein Leben gerade wieder ein kleines bisschen Kopf steht. Aber auch das wird sich früher oder später einpendeln – denke ich.
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  3. zentao 15. Juli 2015 um 17:48 #

    Du musst sie essen, nicht in die Nase, das ist nicht gut (:- ))
    Liebe Grüsse zentao

    • Charlotte 15. Juli 2015 um 21:48 #

      Das könnte vielleicht helfen. ;-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  4. Christina 15. Juli 2015 um 06:50 #

    Wunderschön in Szene gesetzt! Der Borretsch mit seinen blauen Blütensternen… Die Dahlien erinnern mich an die Dahlienhecke im Garten meiner Kindheit – aber die Arbeit, sie im Frühjahr ein- und im Herbst wieder auszugraben, hat mich immer abgeschreckt. Dafür hätte ich dir gern die Zuckerschoten abgenommen… ;-)

    • Charlotte 15. Juli 2015 um 21:47 #

      Liebe Christina, die Zuckerschoten hätte ich Dir mit Handkuss abgegeben. Vielleicht sollte ich das nächste Mal einen Aufruf auf den Blog stellen. ;-)
      Die Arbeit mit den Dahlien finde ich hingegen gar nicht so extrem. Vielleicht auch deswegen nicht, weil die schönen Blüten den Aufwand allemal entschädigen.
      Liebe Grüsse vom Sonnenberg
      Charlotte

  5. buchpost 14. Juli 2015 um 11:01 #

    Schön, deine Müsterchen :-) LG, Anna

    • Charlotte 15. Juli 2015 um 21:46 #

      Danke, liebe Anna!
      Liebe Grüsse zurück
      Charlotte

  6. Myriade 13. Juli 2015 um 21:58 #

    ….. aber ??

    • Charlotte 15. Juli 2015 um 21:45 #

      Ohne „aber“. :-) Oder „…nun bin ich wieder da.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: