Tag Archives: Apfelblüte

Öpfubluescht

4 Mai

Mehr von Christofs Apfelbäumen findet Ihr hier. :o)

150505_2859

Weekly Photo Challenge: Spring!

9 Mai

Nach ein paar Wochen Abstinenz mal wieder einen Beitrag für die wöchentliche Photo-Aufgabe von wordpress – dieses Mal zum Thema Frühling. Für mich bedeutet Frühling nicht nur wärmere Temperaturen, längere Tage, freundlichere Gesichter und Gartenarbeit, sondern vorallem Blüten. Duftende Blüten. In rauhen Massen. Stellvertretend dafür ein paar Apfelblüten..

140509_8664 140509_8659 140509_8665 140509_8652

Created for the Weekly Photo Challenge: Spring!

Wuiii, Apfelblüte :-)

17 Apr

140417_8215 140417_8217 140417_8216

Seniorenwanderung

24 Apr

Meine heutige Wanderung wäre die ideale Strecke für einen Seniorenausflug: nicht allzu weit und nicht allzu steil. Das war ja bereits gestern mein Plan – bloss nicht zu viel bewegen. Der Algunder Waalweg bietet sich dafür förmlich an. Er verläuft sanft geneigt dem Waal entlang, mitten durch blühende Apfelplantagen durch. Die heutigen Fotos sind deswegen auch etwas apfelblütenlastig. Schade nur, dass ich den Geruch und die Geräuschkulisse nicht auch hochladen kann.

130424_Algunder_Waalweg_3625 130424_Algunder_Waalweg_3630 130424_Algunder_Waalweg_3635 130424_Algunder_Waalweg_3645 130424_Algunder_Waalweg_3653 130424_Algunder_Waalweg_3661 130424_Algunder_Waalweg_3679 130424_Algunder_Waalweg_3716 130424_Algunder_Waalweg_3729 130424_Algunder_Waalweg_3735 130424_Algunder_Waalweg_3739 130424_Algunder_Waalweg_3742 130424_Algunder_Waalweg_3745 130424_Algunder_Waalweg_3747 130424_Algunder_Waalweg_3750 130424_Algunder_Waalweg_1100036130424_Algunder_Waalweg_1100038130424_Algunder_Waalweg_1100039130424_Algunder_Waalweg_1100041130424_Algunder_Waalweg_3783 130424_Algunder_Waalweg_3786  130424_Algunder_Waalweg_3802    130424_Algunder_Waalweg_3798

Die Bewohner dieses Fleckchen Erde sind wirklich privilegiert. Ich war heute aber auch privilegiert. *grins* Habe bereits nach einer Stunde einen Rast eingelegt. Einen ausgedehnten. Mit einem netten Bierchen und dem ersten Spargel in diesem Jahr. Das auf einer Terrasse mit einer herrlichen Aussicht, ich hätte ewig dort sitzen bleiben können. Mein linkes Knie hätte bestimmt auch nichts dagegen gehabt. Das hätte vermutlich zu gerne überhaupt auf jegliche Bewegung verzichtet. Tja. So faul wollte ich dann aber doch nicht sein. Und zur Belohnung bin ich ein bisschen braun (*hmk* eher rot) geworden.

Morgen geht es ja leider bereits zurück Richtung Zuhause. Wie ich aus sicherer Quelle weiss, soll das Wetter dort auch gut sein. Umso besser. Am Morgen werde ich vermutlich noch einmal die Gärten von Schloss Trauttmansdorff besuchen. Oder noch eine weitere Seniorenwanderung machen. Mal schauen. Und wenn ich zuhause bin, ist erst einmal Umzug angesagt – den Rest einpacken, Kisten anschreiben, etc. Am Montag steht dann das Umzugsteam auf der Matte. Und: ich freue mich auf meine beiden Samtpfoten. Auch wenn die Freitag-freie Zeit sehr erholsam war, vermisse ich den grossen Schmuser schon sehr. Natürlich auch Robinson, ist klar, ne.

Es grünt so grün

21 Apr

Zum Glück muss man ins Vinschgau nicht fliegen. Sonst hätte ich heute meinen Flieger verpasst. Oder ich hätte meine Kamera zuhause lassen müssen. Wie kann man nur so verpeilt sein und die Kamera vergessen!? So musste ich noch einmal zurück und das Teil holen. Zum Glück war ich noch nicht sehr weit gefahren. :-/ Nur manchmal braucht es eben ein wenig Glück. So, wie auf der Österreichischen Autobahn: während der Zufahrt bin ich an keiner Tankstellte vorbeigefahren, die das Pickerl verkauft. Also bin ich ohne Vignette auf die Autobahn getuckert. Dass Ferienzeit und so etwas daher ziemlich riskant ist, war mir glücklicherweise nicht bewusst. Bei der ersten Raststätte bin ich rausgefahren, um mir das Ding zu kaufen. Und wie ich es an die Scheibe pappe, hält ein Asfinag-Wagen neben mir. *höhöhö* Zu spääääääääät!

Bei Ankunft war das Wetter in Naturns einfach nur genial…..verglichen mit der Schweiz. Sonne, 17 Grad (um 18 Uhr) und die Natur in den schönsten Farben. Von Apfelblüten sieht man jedoch noch nicht allzu viel. Ein Zeichen mehr, dass der Winter extrem streng war. Mit etwas Glück blühen die Bäume bis Mittwoch. Nur dazu braucht es schönes Wetter. Und wenn ich ein Ohr nach draussen hänge, dann hört sich das eher nach Wind und Regen an. Ausgerechnet jetzt. Wo es doch heisst, dass im Vinschgau 315 Tage im Jahr die Sonne scheint. Aber bloss nicht die Pferde scheu machen, vielleicht ist die Front morgen durchgezogen und die Sonne präsentiert sich in alter Frische.

Auf jeden Fall habe ich nach dem Einchecken einen kurzen Spaziergang in Sonne und Wärme gemacht. Herrlich.

130421_Naturns_3183 130421_Naturns_3186 130421_Naturns_3191 130421_Naturns_3206 130421_Naturns_3216 130421_Naturns_3217

%d Bloggern gefällt das: