Scharf ist nicht gleich scharf

11 Apr

Meine Geschmacksnerven scheinen ziemlich abgehärtet zu sein: für mich war das rote Thai-Curry heute Abend moderat scharf, bei meinem Schatz sind die Schweissperlen auf der Stirn gestanden… :o)

150411_2320

4 Antworten to “Scharf ist nicht gleich scharf”

  1. Eva 12. April 2015 um 11:26 #

    geht mir auch so, bin so an scharf gewöhnt .. ;-) ahh ich liebe Thai Curry…*sichdenTellerschnapp*

  2. gsharald 12. April 2015 um 09:00 #

    Sieht gut aus. Vor kurzem hat unser Sohn, der ja 3 Monate in Südostasien war, gekocht. Die Hälfte hab ich gepackt dann konnte ich das Scharfe nicht mehr ertragen.

    Einen schönen Sonntag
    Harald

    • Charlotte 14. April 2015 um 21:29 #

      :-) Ich esse auch erst so scharf, seit ich 97 in Indien war. Seit da aber RICHTIG scharf…
      Liebe Grüsse
      Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: