Der Besuch der drei Damen

6 Nov

141106_0847

Seit heute stehen in Christofs Stall, der seit einem Jahr leer steht, wieder drei süsse, wuschelige Rinder. Nelly, Celine und Janine sind jedoch nur zu Besuch da. Ergeben hat sich das heute sehr spontan. Ich war kurz zu Besuch bei guten Freunden von Christof, die inzwischen auch zu sehr guten Freunden von mir geworden sind. Im Gespräch habe ich erfahren, dass die beiden ein akutes Platzproblem im Stall haben, da drei Rinder viel früher zu ihnen zurückkehren sollten, als geplant. Spontan meinte ich, dass die drei ja im leeren Stall bei Christof untergebracht werden könnten. Ich war mir sicher, dass er nichts dagegen haben würde. Schliesslich mag er Tiere ja sehr und überdies geben diese drei Tierchen auch nicht viel Arbeit: etwas Heu einfüttern, morgens und abends ausmisten und wenn das Wetter wieder etwas besser wird, sind die drei Damen dann ja sowieso die ganze Zeit (Tags und Nachts) auf der Weide. Also kein Problem. Wie vermutet gab Christof für diese Spontanaktion sein ok. Wir reinigten also schnell den Stall, bereiteten Stroh und Heu vor, streuten ein und schon rollte der Besuch an.

141106_0835 141106_0839 141106_0842 141106_0846

Ich finde es auf jeden Fall schön, dass im Stall nun wieder etwas Leben ist. Wer weiss, vielleicht werden wir eines Tages dann ja auch ein paar Rinder haben…

16 Antworten to “Der Besuch der drei Damen”

  1. Eva 8. November 2014 um 22:09 #

    hihi das Bild wo die Kühe rausschauen ist der Hammer :)

    • Charlotte 11. November 2014 um 12:43 #

      Gell!? Die haben ja auch so lieb aus dem Wagen geschaut…

  2. marliesgierls 7. November 2014 um 18:34 #

    Ja das Landleben, Charlotte! Hättest Du Dir das träumen lassen? lg MArlies

    • Charlotte 8. November 2014 um 09:23 #

      Natürlich nicht! Wer konnte schon ahnen, dass ich den liebsten Landwirten überhaupt kennen lernen würde. :-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

      • marliesgierls 8. November 2014 um 10:09 #

        Wie das Leben so spielt, verrückter als im Film. Manchmal ist es gut, dass wir nicht wissen, was noch alles auf uns zu kommt und welche Wege unser Leben nimmt. Ich hätte damals auch nie gedacht, dass ich mit meinem Mann, den ich mit 30 kennengelernt habe, noch einmal meinen Kindheitstraum verwirklichen werde. Weiterhin viel Freude Euch beiden :-) LG MArlies

      • Charlotte 8. November 2014 um 14:49 #

        Danke, Marlies. :-)

  3. RK 7. November 2014 um 18:23 #

    Süß das Foto wo 2 von denen über den Anhängerrand gucken :)

    • Charlotte 8. November 2014 um 08:59 #

      Ja, das Foto mag ich auch gerne. Die waren so neugierig, die Viecherls…

  4. giftigeblonde 7. November 2014 um 17:36 #

    ich dachte dasselbe wie der erste Kommentator ;-)

  5. gsharald 7. November 2014 um 17:22 #

    „vielleicht werden wir eines Tages dann ja auch ein paar Rinder haben“ Ich glaube da hast Du Dich verschrieben. Das „R“ bei Rinder sollte bestimmt ein „K“ sein. ;-)
    Liebe Grüße
    Harald

    • Charlotte 8. November 2014 um 08:56 #

      Ui, nein, da habe ich mich nicht verschrieben. „R“ ist schon in Ordnung. Wenn mit „K“, dann maximal eins. Bin schliesslich auch keine 30ig mehr.
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  6. nandalya 7. November 2014 um 11:14 #

    Zum Glück sind es keine (Horn)Ochsen :D

  7. f27728476 7. November 2014 um 06:35 #

    Hallo Charlotte !
    Eine Kuh macht Muh , viele Kühe machen Mühe :-)))
    Gruß
    Uli

    • Charlotte 8. November 2014 um 08:54 #

      Hallo Uli
      Bei Milchkühen mag das auf jeden Fall stimmen. Bei Rindern eher weniger. :o)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: