Ich packe mein Halbmarathon-Täschchen und nehme mit…

31 Mai

140531_9119

So, habe «vorhin» meine Startnummer abgeholt und mich entschieden, doch einen Asthmaspray zu organisieren. Und das war die richtige Entscheidung. Meine Lunge fühlt sich total frei an und ich werde morgen auf jeden Fall starten können. Die Apothekerin war total süss und meinte, dass ihre beiden Jungs auch Asthma haben, dass aber beide trotzdem sportlich sehr aktiv seien (war ich früher trotz Asthma ja auch) und der älter morgen auch am Winterthur Marathon startet. Bei der Nummernausgabe habe ich mich dann gleich noch erkundigt, wie viel Zeit ich mir bis zum Zieleinlauf nehmen kann. Es sind insgesamt 5 Stunden. In dieser Zeit spaziere ich notfalls auch durchs Ziel. Also alles null Problemo. :-) Die Sachen für morgen liegen bereit, in der Küche köchelt die Sauce für meine Penne Bolognaise (ich sag‘ nur Carboloading *lach*) und ich freue mich auf den Event – egal ob ich laufe, walke oder spaziere…

Advertisements

13 Antworten to “Ich packe mein Halbmarathon-Täschchen und nehme mit…”

  1. tobiasfoltyn 31. Mai 2014 um 22:35 #

    Dann viel Glück und auch viel Spaß morgen ;)

  2. Bine 31. Mai 2014 um 22:21 #

    Viel Glück! Ich denk an dich und drücke feste die Däumchen! Das Spray zu holen war eine sehr gute Idee. Du schaffst das, tschakka! :)

  3. Taupunkt von BlogBimmel 31. Mai 2014 um 21:07 #

    … toi toi toi!

    • Charlotte 31. Mai 2014 um 22:14 #

      Danke – kann ich brauche, die tois. ;-)

  4. autopict 31. Mai 2014 um 20:58 #

    Wünsche einen guten Lauf. ;)
    Ohne Spray gehts auch bei mir nicht immer, das ist aber i.O. so. Entweder ist es die Belastung (insbesondere bei Kälte) oder auch die Jahreszeit, allso ein allergisches Asthma.Es gab auch Jahre ohne Probleme. Nur durch regelmäßiges Spray kann ich derzeit mein Training wieder wie gewünscht absolvieren. Die letzten 1,5 Jahre waren da eher eine Katastrophe.
    Also, entspannt Laufen und alles widr gut!
    ;)

    • Charlotte 31. Mai 2014 um 22:11 #

      Danke! :-) Ist beruhigend für mich, noch eine Stimme zu „hören“, die aus Erfahrung sprechen kann. Für mich liegt diese ganze Asthma-Geschichte schon so lange zurück. Und ich denke (hoffe), dass es auch nur eine saisonal bedingter Rückfall sein wird. Mal schauen, wie entspannt es morgen wird. :o)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  5. marliesgierls 31. Mai 2014 um 20:40 #

    Viel Glück, ich drücke dir die Daumen, dass es für dich ein schöner Lauf wird. lg MArlies

    • Charlotte 31. Mai 2014 um 20:47 #

      Danke! :-) Der Bericht folgt dann morgen Abend…

  6. Eva 31. Mai 2014 um 20:36 #

    na dann stehe ich morgen bereit und feuere dich an! hopp Charlotte! :)

    • Charlotte 31. Mai 2014 um 20:56 #

      Yay! Aber rechne nicht zu früh mit mir… :o)

  7. f27728476 31. Mai 2014 um 20:18 #

    Hallo Charlotte !
    Penne Bolognaise hört sich GUT an !!
    Viel Glück für Morgen !!
    Gruß
    Uli

  8. Houdini 31. Mai 2014 um 20:14 #

    Good luck! Lauf am Anfang langsamer, als Du eigentlich möchtest. Alle rennen los wie gestört. Lass Dich nicht anstecken davon. Lauf Deinen Pace.
    Sorry, dass ich mir als Nichtmehrläufer Ratschläge anmasse. Ältere Leute machen das halt gerne :-)

    • Charlotte 31. Mai 2014 um 20:17 #

      Danke! Das habe ich vor, langsam zu laufen. Ich werde mich ganz bewusst hintem im Feld einreihen und dann auf meinen runtastic-Coach im Ohr hören, der mir meinen Pace ansagt. Mein Ziel ist es, das Ziel mit Lust und Freude zu erreichen. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: