Morgenfrust statt Morgenlust

18 Mrz

Es gibt Dinge, die mache ich eigentlich nicht. Weil ich weiss, dass sie mich auf jeden Fall nicht weiterbringen. Wie zum Beispiel tägliches wägen. Und trotzdem bin ich heute Morgen wieder auf die Waage gestanden, weil ich hoffte, dass diese gestern vielleicht ein kleines Anzeigeproblem gehabt hätte. Oder so. Tja, wäre ich mal besser meinem Grundsatz treu geblieben: heute standen auf der Anzeige nämlich noch einmal 500 Gramm mehr drauf, als gestern. WTF!?! Ich habe gestern mit 100%iger Sicherheit nicht so viel weggemampft, dass ich hätte zunehmen können. Ausserdem war ich gestern einen grossen Teil des Tages im Garten beschäftigt, mit umstechen, Steine schleppen und jäten. Definitiv auch kein Grund, zuzunehmen. Das stinkt mir jetzt schon gewaltig. Bin in ausgewachsener Stinkstiefel-Laune. *grummel* Und wie ich so vor mich hinstinke fällt mir ein, dass ich irgendwann letztes Jahr Nahrungsergänzungspillen gekauft hatte, die – so das Versprechen – beim Abnehmen helfen sollen: Grüner Kaffee-Extrakt.

140318_7772

Damals hatte ich halbherzig damit begonnen, diese einzunehmen. Aber ich musste mir eingestehen, dass auch die besten Pillen nichts nützen, wenn ich weder die Ernährung etwas umstelle, noch Sport mache. Also stellte ich die Pillenzufuhr wieder ein. Bis heute. Wenn diese Dinger irgend einen positiven Effekt auf das Gewicht, bzw. auf den Fettanteil haben können, dann jetzt. Und wenn auch nur durch den Placebo-Effekt. Wehe, wenn Anfang nächster Woche nicht wieder ein dickes, fettes Minus auf der Anzeige steht. Dann werde ich richtig krautig…!

Ach ja, zum Morgenfrust hat auch noch beigetragen, dass ich mein Auto in die Garage bringen musste. Der Ölwechsel war ja sowieso fällig, nur lief das Ding in letzter Zeit auch reichlich unrund. Ausserdem brauche ich dieses doofe Tagfahrlicht (habe bereits die erste Busse eingefahren, weil ich vergessen hatte, das Licht bei strahlendem Sonnenschein einzuschalten) und beim rechten Seitenspiegel fehlt auch ein Stück. Wenn ich Pech habe müssen ausserdem die Bremsscheiben ausgetauscht werden – und was weiss ich noch alles. Was das wieder kostet, daran mag ich noch gar nicht denken.

Aber genug gejammert, ich gehe jetzt mal in den Garten und lasse meinen Frust in die Stechgabel fliessen…

Advertisements

12 Antworten to “Morgenfrust statt Morgenlust”

  1. Eva 19. März 2014 um 05:39 #

    ps sorry ich hoffe ich hab dich nicht verletzt mit meinen harten Worten. Manchmal rutscht einfach etwas raus, bevor ich nochmals darüber nachdenke (oder ich könnte es auch ein wenig netter formulieren). Ich kann dich ja auch verstehen, du hast wirklich soviel auf die Beine gestellt, um abzunehmen.
    LG und sorry, Eva

    • Charlotte 19. März 2014 um 14:29 #

      Liebe Eva, Du hast mich doch nicht verletzt. Und Deine Worte habe ich auch überhaupt nicht als hart empfunden! Ich war nur gestern Abend zu erledigt, um noch gross zu schreiben. Bin wie ein toter Käfer auf dem Sofa gelegen und habe mich selber bemitleidet. ;o)
      Herzliche Grüsse…und schreibe immer, wie Dir der Schnabel gewachsen ist – damit kann ich gut umgehen.
      Charlotte

  2. giftigeblonde 18. März 2014 um 11:25 #

    Verbann die Waage!
    Dieses grünzeugKaffee Ding habe ich heute schon mal wo gesehen, ich weiß nur nicht mehr wo.
    Ich persönlich würde sowas nicht zu mir nehmen.
    Was beim Abnehmen auch hilft sind zb. Grapefruits und Ananas.

    Liebe aufmunterde Grüße Sina

    • Charlotte 19. März 2014 um 14:21 #

      Ne nee, die Waage ist schon ok. Aber halt so, wie ich es normal halte: einmal pro Woche. Merkwürdig finde ich trotzdem, dass ich bei meiner momentanen Ernährung und meinem Sportpensum zunehmen, anstelle abzunehmen. Ich habe mich jetzt mal etwas schlau gemacht und ich befürchte, dass es an meinem Teekonsum liegen könnte: einmal, weil schwarzer Tee dazu führen kann, dass mein Körper übersäuert und zum anderen, weil ich damit zu viel Süssstoff zu mir nehme. Ab morgen werde ich mal versuchen, den Teekonsum wieder einzuschränken und den Süssstoff wegzulassen. *seufz* Die grüner Kaffee-Kapseln werde ich auf jeden Fall mal nehmen, bis sie alle sind. Nützen sie nicht, so schaden sie auch nicht.
      Danke für den Tipp mit Ananas und Grapefruits, werde mir heute gerade welche besorgen. :-)
      Ganz liebe Grüsse
      Charlotte

  3. nandalya 18. März 2014 um 10:55 #

    Vergiss den Blick auf die doofe Waage. Wenn du viel schwitzt trinkst du automatisch mehr und oft bleibt Wasser dann im Körper. Auch in den Muskeln, das ist völlig normal. Du merkst doch an Hosen, Röcken, ob du zu- oder abgenommen hast. Und Muskeln sind wirklich schwerer als Fett :-)

    • Charlotte 19. März 2014 um 14:04 #

      Klar merke ich es teilweise an den Klamotten, dass ich anscheinend abgenommen habe. Bis jetzt habe ich es jedoch vermieden, meine alten Kleider vom Dachboden runterzuholen, weil ich keine Lust darauf habe zu merken, dass ich dort noch immer nicht reinpasse. Gebe mir jetzt mal noch Zeit bis Ende März, dann ist eh Zeit, die Wintersachen wegzupacken und dann wage ich mich an meine ganz persönliche Modenschau. :o)

  4. BambooBlog 18. März 2014 um 09:45 #

    Liebe Charlotte, da muss ich Bine recht geben: Bei so viel Gartenarbeit müssen das neue Muskeln sein!

  5. Eva 18. März 2014 um 09:01 #

    hey Charlotte, das ist normal dass das Körpergewicht 2kg +/- schwankt. Wegen 500 Gramm würd ich mir keinen Kopf machen. Und tägliches Wägen ist total übertrieben, du bist ja nicht 200k, herzkrank oder anorektisch. Einmal in der Woche reicht.
    liebe Grüsse

    • Charlotte 19. März 2014 um 13:46 #

      +/- 2 kg? *schluck* Minus ist ok, plus ganz und gar nicht. ;-) Du hast Recht mit dem täglichen Wägen Deswegen stehe ich normalerweise immer nur Montags auf die Waage. Nach meiner gestrigen Erfahrung ist das wohl auch besser so. *grins*
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  6. Bine 18. März 2014 um 08:55 #

    Liebe Charlotte … das sind alles neue Muskeln!

    • Charlotte 19. März 2014 um 13:45 #

      Ach Bine, Deinen Optimismus möchte ich haben. ;-) Nächste Woche werde ich im Fitness-Center wieder eine Körperfettmessung machen – dann sehe ich, wieviele Muskeln neu und wieviel Fett weniger ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: