Weekly Photo Challenge: Three

25 Feb

Für die aktuelle Foto-Aufgabe von WordPress habe ich heute zum Joggen mal die grosse Kamera mitgeschleppt: sie passt tout juste in die grosse Hüfttasche und lässt noch genug Platz für die warme Jacke, für ein Getränk und den ganzen Schnick-Schnack, den ich sonst auch meistens mitschleppe. So ganz genau wusste ich beim Starten noch nicht, was für eine Geschichte ich mit drei Bildern überhaupt erzählen will. Klar war, dass ich nicht während des Laufens die Kamera rauskramen würde –> schlecht für das Training und schlecht für die Fotos. Ich wollte aber das Laufen in irgend einer Form in das Thema integrieren. Und vielleicht den kleinen See, bei dem ich zu Beginn immer laufen war. Also wählte ich eine Route, auf der ich die vorgesehenen Kilometer in der vorgesehenen Zeit «abspulen» konnte, um danach gemütlich zum See zu spazieren, um zu fotografieren.

140225_7089 140225_7099 140225_7107

Created for the Weekly Photo Challenge: Three

Da ich keine Lust habe, für meine Lauf- (und Spazier-)Strecke einen Extra-Post zu schreiben, füge ich die beiden Grafiken auch noch hier ein. Gehören ja irgendwie doch auch zum Beitrag. ;-)

140225_Laufstrecke 140225_Spazierstrecke

Advertisements

8 Antworten to “Weekly Photo Challenge: Three”

  1. Houdini 26. Februar 2014 um 07:17 #

    Gut, dass Du nach dem Joggen marschieren gingst zum Fotografieren. Im Buechewald spielte ich ab und an als Kind. Eine Anekdote dazu:

    Wir sahen ein Fahrrad an einer Tanne und nach einer Woche stand es immer noch da. Aha, jemand hat es gestohlen und hier stehen lassen. Wir dachten an jemanden mit Edelsteinen und Golduhren im Rucksack und alles Schlimme dazu. Ich, guter Bub, brachte das Fahrrad auf den Polizeiposten und hoffte, es entweder später abholen zu können oder einen Finderlohn zu erhalten. Als ich nach einigen Tagen vorbei ging, sagte der Polizist, der Fall sei so, ich hätte das Fahrrad entwendet, denn ein Arbeiter, der oben im Rain zu tun habe, fahre jeden Tag mit dem Velo dorthin, stelle es an die Tanne und gehe zu Fuss zum Rain hoch, ja, und am Abend sei er auf den Polizeiposten gekommen und hätte das Velo gestohlen gemeldet. So geht es dem guten Buben, oder „Gieu“, wie Du vielleicht sagen würdest.

    • Charlotte 27. Februar 2014 um 11:38 #

      Och nee, das ist ja gemein, die Geschichte mit dem Fahrrad. :o) Das Marschieren nach dem Joggen war wirklich eine gute Idee – die Gelenke fühlten sich am nächsten Tag viel besser an, als ohne. :-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte
      PS Gieu, Modi, Ieu, etc. sage ich übrigens höchst selten. Wenn, dann zuhause im Bernbiet…

  2. Roger Warna 25. Februar 2014 um 21:01 #

    Liebe Charlotte, das muss ich jetzt einfach mal los werden. Die Bilder… Du kannst nicht nur hervorragend zeichnen auch die Kamera beherrschst Du super. Bin einfach nur hin und weg… sprach(schreib)los. Liebe Grüsse Roger

    • Charlotte 25. Februar 2014 um 21:39 #

      Lieber Roger, Du schaffst es tatsächlich, dass ich nach Deinen Kommentaren jedes Mal ein Stück wachse. ;-) Kann ich Dich als Motivationstrainer buchen? Vielen Dank für das Kompliment!!!
      Ich würde ja gerne irgendwann einmal ein paar meiner Fotos ausstellen. Aber erstens traue ich mich nicht und zweitens wüsste ich auch nicht wo und wie und überhaupt… Falls es jedoch mal so weit kommen sollte, würde ich Dich dann gerne zur Vernissage einladen. :-)
      Herzliche Grüsse und einen schönen Abend
      Charlotte

  3. Sreejith Nair 25. Februar 2014 um 18:15 #

    Superb idea for the theme :)

    • Charlotte 25. Februar 2014 um 21:57 #

      Thank you! Something out of my life… :-)

  4. nandalya 25. Februar 2014 um 16:24 #

    Soweit die Füße tragen ;-)

    • Charlotte 25. Februar 2014 um 21:58 #

      Die Füsse wären nicht das Problem. :-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: