Kuchenexperiment

24 Feb

Schon seit längerer Zeit durchforste ich das Internet nach Kuchen- oder Gebäckrezepten mit Schokolade, jedoch mit möglichst wenig Kalorien. Bist jetzt sind alle Rezepte, die ich gefunden habe, Mogelpackungen. Viele verzichten zwar auf Butter und/oder Ei, ersetzen diese jedoch durch Margarine oder Öl oder packen unverschämt viel Zucker rein. Also stelle ich mir jetzt mein eigenes Rezept für einen schokoladigen Kuchen zusammen, von dem ich mit gutem Gewissen naschen kann. Mein Ziel wäre ein Kuchen, der pro 100 g so um die 200 kcal bringt, mir aber trotzdem gut schmeckt. :-) Mein erster Versuch heute entspricht geschmacklich noch nicht wirklich meinen Vorstellungen, trifft aber das Kalorienziel bereits relativ gut. Gute Basis also für weitere Experimente.

140224_7079

«Karibischer» Schokoladenkuchen – Rezept für eine «Single-Springform», 4 Stk. zu 70 g (ca. 208 kcal)
60 g Magerquark, 50 ml Ahornsirup, 30 g geschmolzene, dunkle Schokolade und 1 dl Magermilch gut verrühren. 30 g Kokosmehl und 20 g Dinkelmehl mit 1/2 EL Natron gut vermischen und unter die Masse rühren. In die gefettete, mit Kokosflocken bestäubte Form füllen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen 20-30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: