4.30 Uhr ist schon irgendwie früh

21 Feb

Zwei Wecker auf Maximal-Lautstärke wurden von mir gestern strategisch günstig platziert. Meine – nicht unbegründete – Angst, dass ich heute verschlafen könnte, war einfach zu gross. Und erst der zweite Wecker konnte es richten – sein Ton ist so katastrophal, dass selbst ich den höre, wenn es eigentlich noch viel zu früh ist. *lach* Aufgesprungen wie ein junges Reh bin ich auf jeden Fall nicht, aber spätestens jetzt, nach Meditation, Frühstück und – sehr wichtig – meinem Pint schwarzen Tee fühle ich mich einigermassen frisch, den ersten Tag des Studiums anzupacken. Sogar ein Frisch- und-Gesund-Snack wartet – zusammen mit den weiteren Utensilien – darauf, nicht vergessen zu werden. So ein bisschen fühlt sich das Ganze an, wie der erste Schultag…

140221_7074

Advertisements

25 Antworten to “4.30 Uhr ist schon irgendwie früh”

  1. mamforever 22. Februar 2014 um 10:22 #

    Boah ..so früh …du bist sehr tapfer :)
    der Inhalt deiner Box sieht echt lecker aus …knabber knabber :D
    alles Gute und viel Erfolg ….lg mam

  2. My Treasure Josephine 21. Februar 2014 um 21:57 #

    ich kann dir das so nachfühlen. als ich letztes jahr auch meinen ersten schultag hatte ( ich nenne es mal schultag !!!) war ich auch total nervös, meine kinder hatten sogar eine schultüte gebastelt.toi toi toi und viel erfolg
    alles gute….maren

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:41 #

      Wie süss von Deinen Kids, Dir eine Schultüte zu basteln!!! Nervös im Sinne von nervös war ich eigentlich nicht. Ich hege einfach nur gewisse Befürchtungen, weil ich mich halt recht gut kenne und weil ich Angst vor einem Scheitern habe. Die Angst ist momentan nicht kleiner geworden. Ich war nach diesen zwei Tagen einfach nur platt und denke mit Schrecken daran wie es sein könnte, wenn ich dann noch arbeite (falls ich überhaupt je mal etwas finde). Naja, was kommen wird, wird kommen. Oder so. ;-)
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  3. Gabs 21. Februar 2014 um 18:57 #

    Uuuund? Wie wars?

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:38 #

      Äääähm, tut mir leid, war in den letzten Tagen ein Kommentar-Faultier. *schäm* Ich glaube, die Frage hat sich inzwischen beantwortet…
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  4. Eva 21. Februar 2014 um 15:45 #

    Uiiiiii, jetzt geht’s los!! :-)

  5. ginnietom 21. Februar 2014 um 11:08 #

    vegetale Schultüte, komisch geht auch anders….

    schönes Studium…ars vivendi oder anderes z.B. ars signum, oder so…ist schon zulange her…
    glg…

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:37 #

      *grins* Die andere Schultüte hat bestimmt besser geschmeckt. Aber die vielen Kalorien danach wieder wegsporteln……das wäre mir dann doch zu anstrengend. Habe ich den letzten paar Tagen sowieso schon zu viel gegessen – diese ganzen Apéros und Mittagessens und so…
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  6. carolapeters 21. Februar 2014 um 10:39 #

    Wünsche alles Gute zum ersten „Schultag“ :-)

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:35 #

      Mit viel Verspätung vielen Dank, liebe Carola!

      • carolapeters 23. Februar 2014 um 22:40 #

        Oh das kenne ich! Passiert mir auch! :-)
        Hauptsache es geht dir gut!
        Guats Nächtle!
        LG, Carola

  7. BambooBlog 21. Februar 2014 um 10:28 #

    Bin ganz beeindruckt von so viel Disziplin! Alles Gute und viel erfogl!

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:35 #

      Die Disziplin entsteht zwangsläufig – Züge warten nicht. :o)
      Vielen Dank nachträglich…!
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  8. nandalya 21. Februar 2014 um 09:12 #

    Erste Tage sind immer irgendwie anders. ;-) Das ging Yuki und mir nicht anders. Nur standen wir nicht mitten in der Nacht auf :D Ich hoffe der Tag war angenehm und du hast dich wenigstens einigermaßen wohlgefühlt. Denke immer daran, die anderen Menschen haben die gleichen „Ängste“, wie du. Und Angst ist letztlich auch nur ein Gefühl.

    PS: Ich hoffe die kleine Charlotte war schön brav und musste nicht in der Ecke stehen *lacht sich weg* :D :D :D

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:33 #

      …hat sich in der Zwischenzeit beantwortet. ;-) Habe in den letzten zwei Tage die Zeit zum Kommentare beantworten nicht gefunden. *schäm*

  9. giftigeblonde 21. Februar 2014 um 07:07 #

    Alles, alles Liebe Charlotte!
    Liebe Grüße Sina

  10. Christina 21. Februar 2014 um 07:06 #

    Sehr tapfer! Aber es lohnt sich. Alle guten Wünsche für diesen ersten Tag und für deinen Start in’s Studium!
    Liebe Grüße von Christina

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:27 #

      Theoretisch könnte ich 30-40 Minuten länger schlafen. Aber ich brauche am Morgen die Zeit, um hochzufahren. Sonst ist der Tag bereits gelaufen und ich kann gleich im Bett bleiben. Tja…
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

      • Christina 24. Februar 2014 um 07:27 #

        Das kommt mir bekannt vor. *Grins* Ich brauche morgens 2 Stunden, bis ich das Haus verlasse – wenn ich eine halbe Stunde walken gehe, sind es sogar 3…

      • Charlotte 25. Februar 2014 um 22:49 #

        Bei mir ist das ein eher neues Phänomen. Früher konnte ich innerhalb 45 Minuten aufstehen, duschen, Frühstücken, daneben noch irgendetwas sonst tun und dann aus dem Haus. Kann ich heute nicht mehr nachvollziehen… *lach*
        Liebe Grüsse
        Charlotte

  11. Britta 21. Februar 2014 um 06:18 #

    Alles Gute Dir, an diesem „ersten Schultag“ :)
    Und ja… 4.30 IST früh!

    • Charlotte 23. Februar 2014 um 22:26 #

      Danke nachträglich. Nach den ersten zwei Tagen, in denen ja noch keine Vorlesungen waren, weiss ich gar nicht, ob ich das packe… *uff*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: