Kürbis-Ravioli mit Bittermandelaroma

2 Feb

Oh ja, meine Kohlehydrat-Ration kam heute sehr stilvoll auf den Teller: als Kürbis-Ravioli mit einem Hauch von Bittermandel. Auf die Idee brachte mich mein Papa, der mir von Ravioli vorschwärmte, die er vor Jahrzehnten in Italien gegessen hatte, welche nach Bittermandel schmeckten und die (oder ähnliche) er bis heute nicht mehr finden konnte. Da mich meine Eltern nächste Woche besuchen, beschloss ich, eine kleine Überraschung mit Bittermandelaroma vorzubereiten.

140202_6700

Rezept für 30 Stück (ca. 40 kcal pro Stk.)
Für den Teig: 200 g Weissmehl, 100 g Roggenmehl und ½ TL Salz gut vermischen, mit 3 Eiern und 1 EL Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Für die Füllung: 400 g Kürbis weichkochen, gut abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit 30 g gerösteten Mandelblättchen (ohne Öl), 25 g Paniermehl, 100 g Ricotta und ½ Ampulle Bittermandelaroma vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Heute genoss ich die Ravioli pur, ohne Sauce, ohne Butter, ohne sonst irgendetwas. Nächste Woche werde ich sie vermutlich als Vorspeise mit Mandelbutter servieren…

Advertisements

5 Antworten to “Kürbis-Ravioli mit Bittermandelaroma”

  1. marliesgierls 3. Februar 2014 um 18:37 #

    Das ist gut, habe ich auch noch nie gehört mit Mandelaroma, kann ich mir aber gut vorstellen. Werde ich mir für eine vegane Variante merken.
    lg Marlies

    • Charlotte 6. Februar 2014 um 00:33 #

      Vielleicht anstelle von Ricotta Seidentofu nehmen? Das könnte ich mir auch gut vorstellen.
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  2. Giovanni 3. Februar 2014 um 10:58 #

    Eine Füllung, die ich mir so nie getraut hätte :-D

    Buon Appetito, Giovanni

  3. giftigeblonde 3. Februar 2014 um 09:00 #

    leise rumsabber

  4. Britta 3. Februar 2014 um 00:37 #

    mal wieder: Mjam!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: