Kein Tag zum Laufen

19 Jan

Heute wollte ich endlich das erste Mal die Laufstrecke um den Gübsensee testen, nachdem ich letztes Mal ja vor den Schönwetterspaziermassen Reissaus genommen habe. Ich dachte zwar schon, dass der Gübsensee im Nebel liegt, nachdem das Nebelmeer von mir aus quasi zu Greifen nah war, bzw. immer noch ist.

140119_Nebelmeer

Dass aber auch die Temperatur weiter unten im Nebel so viel niedriger ist, als hier oben, das hatte ich  nicht bedacht: von 9 Grad auf 1 Grad. *brr bibber* Ein richtig ungastliches Wetter!

140119_Nebel

Ziemlich unmotiviert zog ich also los, ohne Mütze oder Stirnband und ohne Handschuhe. Bereits nach den ersten paar Metern hatte ich das Gefühl, ein einziger wandelnder Eisklotz zu sein. Passend zu den vereisten Stellen im Gübsensee, na toll. Auch die paar unermüdlichen Spaziergänge und Jogger, die mir entgegen kamen, sahen nicht sehr motiviert aus. Nach einer Runde beschloss ich dann, dass ich es dabei belasse. Erstens, weil mir ziemlich kalt war, zweitens weil ich bereits nach einer Runde das Gefühl hatte, dass mir meine Lunge explodiert. Heute war also definitiv kein guter Tag für mich zum Laufen.

140119_Laufstrecke

Und trotzdem bin ich froh, dass ich es mindestens versucht und meinem inneren Schweinehund einen Tritt in den Hintern verpasst habe. Einen kleinen. :o)

Und jetzt freue ich mich gerade über die Abendsonnen-Strahlen, welche die Wiesen in ein schönes Licht tauchen. Und ein ganz klein wenig Mitleid habe ich mit all denen, die immer noch im kalten Nebel sitzen…

140119_6555

Advertisements

24 Antworten to “Kein Tag zum Laufen”

  1. Jacky 22. Januar 2014 um 14:30 #

    Deshalb lohnt es sich doch zu laufen! Die frische Luft, die Veränderungen.. Danach fühlst du dich doch gleich viel besser?

  2. regenbogenlichter 20. Januar 2014 um 23:08 #

    Aber es hat was… ein wenig wie im Märchenland mit dem Nebel… ;-)

    • Charlotte 23. Januar 2014 um 00:08 #

      …ein kaltes Mächenland. Aber stimmt: wenn ich wärmer eingepackt gewesen wäre, dann hätte ich wohl ein paar Fotos mehr gemacht. :-)

  3. pressincaseofemergency 19. Januar 2014 um 23:34 #

    Klasse. Bin auch los. Hab auch knapp über 2 km mit Tempo gelaufen. Bei dem nasskalten Wetter hatte ich naxh dem tollen Lauf gestern zu mehr keine Lust. 3 Grad und Nieselregen….

  4. Eva 19. Januar 2014 um 20:21 #

    wow ein tolles Bild (das erste), lenkt mich ein wenig von den Schmerzen ab, Schöne Stimmung. Yo!

    • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:25 #

      Mensch, Du Arme! Geht es denn noch gar nicht besser? Schluckst Du viel Paracetamol? Wenn ja solltest Du Dir vielleicht Ibuprofen verschreiben lassen – ist nicht so lebertoxisch, wie Paracetamol. :-o
      Ganz liebe Grüsse aus dem Appenzellerland…und zweimal Schnurr von meinen beiden Fellnasen
      Charlotte

  5. nandalya 19. Januar 2014 um 19:03 #

    Wir waren am Freitag tanzen. Den ganzen Samstag unterwegs und heute Nachmittag sind wir durch die Felder gelaufen. Ich finde es gut, dass du so „beweglich“ bist ;-)

    • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:18 #

      Ihr Sportskanonen! :-) Tanzen war ich gefühlte 100 Jahre nicht mehr. Falls morgen nicht so neblig ist, werde ich einen zweiten Laufversuch um den See starten – falls mir nicht noch eine Ausrede einfällt. *grins*

  6. Sreejith Nair 19. Januar 2014 um 18:07 #

    Last image is simply stunning :)

    • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:16 #

      Thank you. :-) That’s the view out of the window at home.

      • Sreejith Nair 20. Januar 2014 um 04:51 #

        „View out of the window at home“, Your home ???

        Wow… you are so LUCKY to have these sort of views from your home :)

  7. Bine 19. Januar 2014 um 17:32 #

    Lieber ein paar Minuten ein bisschen was machen, als den ganzen Tag garnix. :)

  8. giftigeblonde 19. Januar 2014 um 17:29 #

    Nebel haben wir auch, aber keine kälte, wir hatten 12 Gräder, im Plus :-)
    Laufen darf ich die näcshten Tage nicht und so wie es mir im Moment geht, mag ich nichtmal schnell walken gehen.
    Mal sehen wann ich das nächste Mal was tue

    Liebe Grüße an Dich, Sina

    P.S. Garfield hat gemeint ich muss ihn auch mal so fotografieren, wenn er schön aussieht, das nicht immer nur deine Katern so nett aussehen hihi

    • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:10 #

      Naja, bei mir oben waren auch 9 Grad, aber in den Nebelgebieten halt nur 1 oder sogar noch weniger. Ich denke immer wieder, dass ich schon an einer wahnsinnig privilegierten Wohnlage wohnen darf. Echt. :-) Keine Bange, das mit dem Sport kommt bestimmt bald wieder. Sei froh, dass Du keine Knie-OP hattest. Meine hat meine „Laufkarriere“ jäh beendet. Danach habe ich den Einstieg nicht mehr geschafft. *grummel*
      Gib Garfield übrigens mal einen Streichler. Meine beiden Kater warten schon gespannt auf ein Modelfoto. ;-)

      Ganz liebe Grüsse und guets Nächtle
      Charlotte

      • giftigeblonde 19. Januar 2014 um 22:28 #

        Witzigerweise ist bei uns da wo Nebel ist die Temperatur nicht zwangsweise kälter.
        Wir liegen in so einem Tal drinnen, ich schick dir mal per whatsapp einen link zum Angucken!
        Knieoperationen sind ganz sicher der Tod einer Läuferkarriere :-(

        Wir üben noch bis wir ein Modelfoto bekommen ggggg

        lg Sina

      • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:43 #

        Tja, in erster Linie scheiterte die Läuferkarriere eher an meinem Schweinehund und meinem Ehrgeiz, als am Knie. Denke ich. Ob das Knie auch Probleme machen würde weiss ich aber nicht, da ich seit der Operation nie länger als 5 km gejoggt bin. :o)

        Viel Spass beim Fotoshooting. ;-)

      • giftigeblonde 19. Januar 2014 um 22:46 #

        Mehr als 5 km mach ich sehr selten…auch faul hiihi
        Aber darum geht’s eh nicht, es geht nur darum überhaupt was zu tun.

        Ich muss ihn erwischen richtig ;-)
        Aber ich schick dir eines mit whatsapp, mit der alten Nummer noch, hab ich vor ein paar Tagen gemacht

        Liebe Grüße Sina

      • giftigeblonde 19. Januar 2014 um 22:49 #

        doch vom neuen Handy ;-)

      • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:55 #

        Muss mein Handy suchen – keine Ahnung, wo das Ding schon wieder rumliegt. *groll* Das ist das Doofe, wenn man das Teil immer auf lautlos gestellt hat.

      • giftigeblonde 20. Januar 2014 um 17:43 #

        hihi, ich weiß immer wo meine Handys sind, dafür hab ich letztens den Autoschlüssel vom Kind verlegt…lach!

  9. absengeralois 19. Januar 2014 um 16:43 #

    dan lieber schlafen!

    • Charlotte 19. Januar 2014 um 22:07 #

      Theoretisch schon, praktisch aber lieber nicht. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: