Genuss pur(r)

14 Jan

Von meinen Katzen kann ich wirklich viel lernen. Zum Beispiel das Geniessen. Wenn ich sehe, wie sich Robinson geniesserisch im Katzensofa räkelt, dann bleibt keine Frage mehr offen.

140114_6188 140114_6190 140114_6193 140114_6199

Und Freitag treibt das Geniessen noch auf die Spitze. Der lässt sich neuerdings wie ein Baby durch das Haus schleppen – schön eingepackt ins Gilet. Ganz freiwillig habe ich das jedoch nicht gemacht, denn er hat mich so lange geärgert und geärgert und geärgert, bis ich mir diese Variante habe einfallen lassen. So hat er seinen Willen nach Aufmerksamkeit von Dosie und ich kann trotzdem die Dinge erledigen, die ich erledigen will. Vielleicht sollte ich so ein Baby-vor-dem-Bauch-Trageding kaufen – dann rutscht Monsieur auch nicht nach unten weg. ;-)

140114_6425 140114_6427

Advertisements

21 Antworten to “Genuss pur(r)”

  1. Christina 17. Januar 2014 um 07:23 #

    Wie süß! So witzig, wie der Freitag da aus deiner Jacke spitzt. Für so einen Tragegurt könnte ich Kira bestimmt auch begeistern – wo sie doch immer alles wissen will, was ich gerade tue… ;-)

    Liebe Grüße von Christina

    • Charlotte 17. Januar 2014 um 17:22 #

      Freitag ist echt erstaunlich und manchmal einem Kleinkind ähnlicher, als einer Katze. Der liebt es, wenn ich ihn vor meinem Bauch durch das Haus schleppe. Werde morgen mal in eine Brockenstube fahren und schauen, ob ich einen ausgedienten Babytragegurt finde. :-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  2. Fellpopos-Darmstadt 16. Januar 2014 um 09:21 #

    Oooh, wie schön :) Die Idee mit dem Baby-Gurt hatte ich auch schon. Polly klebt ja auch daheim immer an mir und Cleo lässt sich neuerdings auf der Schulter rum tragen und schläft ein wie ein Baby. Was meine Schulter dazu sagt, ist der Kleinen herzlich egal. :D

    • Charlotte 17. Januar 2014 um 17:13 #

      So süss! Aber auf der Schulter möchte ich Freitag nicht unbedingt haben, da er doch ein paar Kilo auf die Waage bringt…

  3. Sophie L. 14. Januar 2014 um 23:14 #

    Mine do the same every time it is sunny.
    The two last are so cute….

  4. giftigeblonde 14. Januar 2014 um 19:54 #

    Die sind so süß die Beiden.
    Und es stimmt, Katzen zuzusehen, bei egal was sie tun, da reicht schon ein einfaches meist synchrones Putzen von unseren Beiden, nach dem Essen, und man spürt wie diese Ruhe zu einem durchkommt.
    Sie sind, wenn sie wollen, einfach die entspanntesten Tiere der Welt.

    • Charlotte 14. Januar 2014 um 21:51 #

      Ja, ich finde die beiden auch so süss. Momentan nervt Freitag zwar ein wenig, weil er schnarcht, wie ein Weltmeister. Aber er liegt dabei so süss in seinem Katzensofa, dass ich ihn nicht aufwecken mag. Ausserdem ist es so schön friedlich. *lach*
      Ich wünsche Dir einen schönen Restabend und eine gute Nacht
      Charlotte

      • giftigeblonde 14. Januar 2014 um 22:59 #

        Weißt du meine schnarchen auch hin und wieder aber das stört mich weniger wenn der Mann schnarcht.
        Sind schon süße Geschöpfe :-)

        gute Nacht Charlotte!

  5. marliesgierls 14. Januar 2014 um 18:57 #

    Ja, ich brauche bloß auf meine Tiere zu schauen und dann bin ich im Jetzt, das holt mich sofort zurück, wir können so viel von ihnen lernen.
    lg Marlies

    • Charlotte 14. Januar 2014 um 21:46 #

      Da hast Du Recht, Marlies. Und manchmal möchte ich am liebsten mit einer meiner Fellnasen tauschen. ;-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  6. Giovanni 14. Januar 2014 um 16:43 #

    Es geht nichts über die Persönlichkeit einer Katze :-)
    Sie bestimmen ständig was für sie JETZT gemacht werden muß und ich finde:
    Das macht sie Sympathisch :-D

    Buona serata, Giovanni

    • Charlotte 14. Januar 2014 um 21:34 #

      Hai proprio ragione! :-)
      Una buona serata anche a te
      Charlotte

  7. Britta 14. Januar 2014 um 16:22 #

    Wie cool sind diese zwei Knaller denn? Grandios! Die Herren wissen wirklich, wie man es sich gutgehen lässt :)

    • Charlotte 14. Januar 2014 um 16:29 #

      Und häufig auf meinen Kosten. *seufz* Z.B. im Bett: da lieben beide auf meinen Beinen und ich bewege mich dann in der Nacht überhaupt nicht mehr und wache morgens total steif auf. Das muss ich irgendwie wieder ändern. Die sollen neben mir schlafen, nicht auf mir. *grummel*

      • Britta 14. Januar 2014 um 16:30 #

        Haaaa – das macht Kika neuerdings auch zuuuu gern, die batscht einen dann richtig fest (sie wiegt ca 25kg)… und bedingt find ich´s ja auch schön und mag sie nicht wegscheuchen, aber alles hat irgendwann seine (zeitlichen) Grenzen… ;)

      • Charlotte 14. Januar 2014 um 16:38 #

        25 kg müsste ich dann nicht auf meinen Beinen haben. Mir reichen die 9 von meinen beiden Fellnasen. Das beste ist ja, dass die sich dann immer noch beschweren, wenn ich sie wegschäuche…

  8. Charly Schwarzer 14. Januar 2014 um 15:15 #

    Das sind ja zwei Spezialisten! :D
    Obwohl das noch erträglich ist. Mein Lucky hat irgend wann mal raus bekommen, wie er auf meine Schultern springt. Dort hat er sich breit gemacht und Schal gespielt. Manchmal sehr angenehm, aber wenn gerade Sommer war… ;)

    • Charlotte 14. Januar 2014 um 21:27 #

      *grins* Also das müsste ich dann doch nicht haben, den Freitag auf meinen Schultern – schon wegen den Krallen nicht…

      • Charly Schwarzer 15. Januar 2014 um 02:28 #

        Die musste ich ihm immer wieder mal stutzen. Spätestens dann, wenn er auf dem Teppichboden in der Wohnung immer langsamer wurde und ratschende Geräusche von sich gab. Er hatte auch einen Kratzbaum, aber der war für ihn nur Klettergerüst. ;)

      • Charlotte 15. Januar 2014 um 23:26 #

        *lach* Das kenne ich von Robinson. Immer wenn es auf dem Teppich im Flur unter seinen Schritten komische Geräusche gibt weiss ich, dass es Zeit ist, die Krallen zu schneiden. Keine Ahnung, warum die bei seinen Vorderpfoten so stark wachsen. Er wetzt sie eigentlich ganz gerne an den Kratzbrettern. :-o

      • Charly Schwarzer 16. Januar 2014 um 00:37 #

        Haben scheinbar einige Katzen so. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: