Hunger!

1 Jan

Momentan habe ich gerade ziemlich schlechte Laune…..weil ich hungrig bin. Obwohl ich am Tag 1 meiner Diät wirklich nicht zu wenig gegessen habe. Aber halt weniger als die vielen Tage, bzw. Wochen zuvor. Ausserdem mag mein Kopf das Wort Diät nicht. Aber da muss er jetzt durch. *grummel*

Der Avocado-Molke-Drink am Morgen war lecker. Und noch viel besser die Scheiben Wildlachs, die ich verdrückt habe. Die waren im Plan eigentlich nicht vorgesehen. Aber wenn ich an die vielen gesunden Omega-3-Fettsäuren denke…oder wie war das…!? Schlimm genug, dass ich meinen Eltern zusehen musste, wie sie genüsslich ein Stück Ankezüpfe nach dem anderen verdrückten. *hmpf* Das Mittagessen liessen wir ausfallen, da wir erst um 10 gefrühstückt hatten. Den Sport liess ich dann auch ausfallen, sehr zu meiner Schande. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag. Dass meine Papa um vier hungrig war, war irgendwie so klar, wie das Amen in der Kirche. Also Brot, Käse, Fleisch und Obst aufgetischt. Für mich gab es nur ein Stückchen «Blue Stilton» mit einer halben Birne und eine Kaki.

Abends kochte ich das Mittagsgericht – den Kräuter-Bohnen-Eintopf. Ohne Kräuter, die habe ich vergessen. Dafür aber mit Sprossen. Und mit Kichererbsen, da ich natürlich nur eine grosse Dose weisse Bohnen gekauft hatte. Wir waren aber zu dritt. Eigentlich zu viert, denn wenn mein Papa hungrig ist, dass isst er für zwei. Der Eintopf war aber WIRKLICH lecker.

140101_5790

Nur hungrig bin ich trotzdem…

Ach ja, ein klitzekleines Tartufo habe ich mir vor einer Stunde noch gegönnt. Von den guten weissen, mit Trüffelgeschmack.

Advertisements

17 Antworten to “Hunger!”

  1. anja 2. Januar 2014 um 18:50 #

    Charlotte, ich habe 10 kg in einem halben Jahr abgenommen nur indem ich abends keine Kohlenhydrate gegessen habe und nicht ganz so viel Süsses. Ich habe mich nicht wie in einer Diät gefühlt und konnte das Gewicht halten. Aber ich bin ja ehrlich, ich rauche immer noch :? . Viel Erfolg weiterhin :) !

    • Fellpopos-Darmstadt 2. Januar 2014 um 23:17 #

      Große Güte… Wenn mir jemand meine geliebten Kohlenhdrate weg nehmen würde… Ich wäre glatt unausstehlich… also, noch schlimmer als sonst. ;)

    • Charlotte 2. Januar 2014 um 23:31 #

      Wow, das ist ja mal eine Ansage. Also auf Süsses kann ich gut verzichten, wenn ich nichts davon im Haus habe. Aber so ganz ohne Kohlenhydrate wäre ich schon unglücklich – ich liebe alle möglichen Arten von Nudeln. Oder Reis. Oder Polenta. Griess und was weiss ich noch alles. Wobei ich das ja nicht unbedingt abends essen muss. Hmmm. Mal schauen… ;-)

  2. Fellpopos-Darmstadt 2. Januar 2014 um 10:33 #

    hihi… Das hätte glatt aus meiner Feder stammen können. Ich hab‘ mir auch mal wieder ein kleines Gewichtsziel für Anfang 2014 gesetzt… und gestern direkt panikartig alles Mögliche in mich rein gestopft, weil der Magen ja so arg geknurrt hat. :D

    Sport habe ich mir auch vorgenommen… Na ja, also… Mal sehen. :D :D

    • Charlotte 2. Januar 2014 um 23:07 #

      Also auf Deinem Foto habe ich jetzt nicht direkt gesehen, dass Du grossartige Gewichtsziele bräuchtest – wer noch so sportlich hochspringen kann… :-)
      Ich bin froh, dass ich Tag 2 der Diät hinter mir habe, könnte jetzt aber schon wieder eine Schweinshaxe weghauen. :-o
      Liebe Grüsse
      Charlotte

      • Fellpopos-Darmstadt 2. Januar 2014 um 23:16 #

        Ja, genau zu diesem Foto möchte ich wieder zurück… ;) Tag 2 ist auch bei mir nahezu vorbei und immerhin konnte ich den fiesen Werbeeinblendungen in der Glotze widerstehen. Wenn ich nur nicht die ganze Zeit an die einsamen Chips in unserer Süßigkeitenschublade denken müsste… Die fühlen sich so allein… *seufz*
        LG
        Carmen

      • Charlotte 3. Januar 2014 um 20:20 #

        Ach, ich verstehe… :-) Bei mir liegen eben weder Chips, noch Schokolade in irgendwelchen Schubladen rum. Das würde bei mir überhaupt nicht funktionieren. Bei mir müssen diese Versuchungen alle aus dem Weg geräumt sein. ;-) Ausserdem habe ich schon heute wieder gesündigt: Apfeltraum mit heisser Schokolade anstelle von Mittagessen. Dafür war ich aber auch 2.5 h auf Mainau unterwegs und werde nachher noch 20 Minuten rudern.
        Liebe Grüsse
        Charlotte

  3. Eva 2. Januar 2014 um 08:17 #

    hast du schon einemal darüber nachgedacht, ein REstaurant aufzumachen? oder vielleicht ein B&B für Touristen die sich ins Appenzell verirren :-)

    • Charlotte 2. Januar 2014 um 23:03 #

      Du wirst lachen, das wäre tatsächlich ein Traum von mir: ein kleines Kultur-Restaurant, irgendwo auf dem Land, am liebsten in einem hübsch renovierten alten Haus, vielleicht sogar eine alte Mühle oder so. Dafür braucht es aber viel Kohle, deswegen wird es ein Traum bleiben…
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  4. giftigeblonde 1. Januar 2014 um 23:35 #

    hüstel!
    ;-)
    Wirklich nicht zuwenig gegessen, Charlotte :-)

    Ich erzähle dir nicht was ich heute hatte, war auch nicht gerade diättechnisch perfekt grins.

    Aber was mir immer hilft wenn ich hungrig bin:
    Wasser (Leitungswasser oder solches mit Kohlensäure) und schwarzen Espresso, natürlich ohne Zucker zu trinken,…das vertreibt Hungergefühle!

    Liebe Grüße!

    • Charlotte 1. Januar 2014 um 23:42 #

      Das ist bei mir immer das Selbe: Sobald ich nur im Entferntesten eine Diät mache, bin ich chronisch am Verhungern. Mein Papa meinte eben noch, dass ich bereits nur noch aussehe, wie Haut und Knochen. *grins* Aber ich ziehe das jetzt durch – nach den ersten drei Tagen geht das schon viel besser. Dann kommen die ersten drei Fastentage, die bestimmt richtig hart werden, dafür bin ich nach der ganzen Fasterei dann aber stolz, wie Harry!
      Morgen Nachmittag ist die erste Rudereinheit eingeplant, dann werde ich am Freitag wohl wieder nicht mehr laufen können. *lach*
      Doch, erzähl mir, was Du heute gegessen hattest – ich brauche das. ;-)
      Ganz liebe Grüsse
      Charlotte

      Sitze übrigens gerade noch bei einer Tasse schwarzen Tee…ist ja auch fast Kaffee.

      • giftigeblonde 1. Januar 2014 um 23:46 #

        ah du bist auch noch wach, ich hab beschlossen heute etwas später ins Bett zu gehen da ich ja gestern umständehalber um 1 im Bett war grummel.

        Also hier gabs:
        2 große Karotten, 2 große Kartoffeln, 1 kleine Zucchini und eine Zwiebel in etwas Olivenöl angeschwitzt angeschwitzt, aufgegossen mit Wasser, Salz, Pfeffer, verköcheln lassen, dann statt irgendeiner Einbrenne (Mehlschwitze) eine Hand voll Spagetti Nudeln, in die hälfte gebrochen, in der Gemüseusppe weichgaren lassen,…also eine vereinfachte Minestrone.
        Und dann,..für jede Person ein Ei in diesem GEmüsesud köcheln lassen,….pah war das lecker.
        Petersil drauf und aus!

        Vormittags gabs Lachs, ggggggg

        HOffe du hast jetzt nicht noch mehr Hunger?
        Tee ist genauso gut wie Kaffee, nur ich hab heute schon Liter von Jasmintee getrunken.

      • Charlotte 2. Januar 2014 um 00:01 #

        Oh ja, hört sich sehr gut an. Auf ein Ei hätte ich jetzt auch Lust!!! Aber mit dem Hunger geht es jetzt – der Tee hat geholfen…war immerhin ein Pint, das füllt…
        Guets Nächtle :-)

      • giftigeblonde 2. Januar 2014 um 00:03 #

        Nachti Charlotte!
        noch keine Post gekommen? :-(

      • Charlotte 2. Januar 2014 um 00:33 #

        Nööö, ich laufe jeden Tag zum Briefkasten und schaue nach. :-( Aber unsere Post ist einfach total lahm, das ist normal. Wenn ich etwas im Kasten finde, melde ich mich soooooooofort. :o)

      • giftigeblonde 2. Januar 2014 um 00:34 #

        zwei Wochen sag ich nur,..seufz!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: