Weihnachtsmenü in Bildern

25 Dez
131225_5238

Wintersalat mit getrüffelten Mini-Semmelknödeln

131225_5244

Kaltes Mandelsüppchen mit Orangenöl und Pouletstreifen im Parmaschinken-Mantel

131225_5249

Capirinha-Lachs auf Süsskartoffelrösti mit Wasabi-Sauce, Rettichsalat, Jakobsmuschel in Vanille-Espuma

131225_5253

Zwefarbige Käseterrine mit Ingwer-Birnen-Chutney und Weihnachtslikör

131225_5263

Birnen-Rosmarin-Sauerrahm-Sorbet

131225_5275

Rinderfilet in der Bergheu-Salzkruste auf Sellerie-Kartoffelpürée mit grünen Bohnen

131225_5277

Apfel-Dattel-Pudding mit Dattelsauce

 

Advertisements

15 Antworten to “Weihnachtsmenü in Bildern”

  1. eddchen1804 2. Januar 2014 um 17:58 #

    Ist das alles selbstgebastelt? Dann her mit den Rezepten!

    • Charlotte 2. Januar 2014 um 23:25 #

      :-D Ja, ist selbstgebastelt – im wahrsten Sinne des Wortes. Falls Du wirklich eines der Rezepte haben möchtest, könnte ich versuchen, es zu rekonstruieren; jetzt ist die Erinnerung daran ja noch ziemlich frisch…

  2. Christina 25. Dezember 2013 um 20:33 #

    Wow, Charlotte! An dir ist glatt eine Sterne-Köchin verloren gegangen!
    Da läuft mir ja schon beim Bilder-gucken das Wasser im Mund zusammen!
    Kann man dich buchen…? ;-)

    Liebe Grüße von Christina

    • Charlotte 27. Dezember 2013 um 00:17 #

      *lach* Alles eine Frage des Preises. ;-) Neeein, im Ernst, Du machst mich ganz verlegen. Wenn ich so etwas im Auftrag machen müsste, würde mir vermutlich das Wasser anbrennen…
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  3. giftigeblonde 25. Dezember 2013 um 17:44 #

    Oh,…das sieht ja alles super gut aus.
    Hast du das Rinderfilet mit Niedergarmethode gebraten?

    Aja,…der Weihnachtslikör…köööööööööööööstlich!!!!!!

    • Charlotte 25. Dezember 2013 um 18:47 #

      Ja, 1.5 h im Ofen bei 80 Grad. Butterzart sage ich Dir, mjam. Gell, der Weihnachtslikör ist super. :-)

      • giftigeblonde 25. Dezember 2013 um 18:49 #

        Der ist super!!!!!
        Dachte ich mir, das sieht man sofort wenn das mit dieser Gar Methode gebraten wird, ich finds wunderschön anzusehen!

  4. luiselotte 25. Dezember 2013 um 16:00 #

    Wow…ich koche erst heute richtig….

    • Charlotte 26. Dezember 2013 um 23:50 #

      …und ich koche jetzt bis Silvester nur noch mit ganz kleiner Flamme. ;-)

  5. Britta 25. Dezember 2013 um 15:39 #

    Mir fehlen die Worte…
    ´türlich sach ich trotzdem was ;)

    WOW!

    Du hast gezaubert!

    Hab weiterhin schöne Feiertage!
    Herzlich,
    Britta

    • Charlotte 26. Dezember 2013 um 23:47 #

      :-) Danke, liebe Britta! Dieses Jahr habe ich das erste Mal geschafft, die Mengen so zu berechnen, dass – bis auf ein wenig Rösti – nichts übrig geblieben ist.
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

      • Britta 27. Dezember 2013 um 01:06 #

        und ich träumte von Resten, die noch verspeist werden wollen :) seit ich die Fotos gesehen habe… soooo lecker!
        Liebe Grüße und guuuute Nacht!
        Britta

      • Charlotte 28. Dezember 2013 um 00:06 #

        :-)

  6. Charly Schwarzer 25. Dezember 2013 um 15:29 #

    Oh das ist ja traumhaft! :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: