Spitzbuben, Freitag und der Puderzucker

22 Dez

131222_5090 131222_5085 131222_5083 131222_5082 131222_5084 131222_5088

Advertisements

12 Antworten to “Spitzbuben, Freitag und der Puderzucker”

  1. Christina 22. Dezember 2013 um 21:59 #

    Einfach Zucker, der schwarze Spitzbube! :-D

  2. giftigeblonde 22. Dezember 2013 um 12:24 #

    Göttlich!
    Erstens die wunderschönen Spitzbuben und zweitens die Tappser ggggg

    • Charlotte 22. Dezember 2013 um 21:48 #

      :-) Das sind Spitzbuben frei nach Charlotte: Teig mit Kokosflocken und gefüllt mit selbstgemachtem Trauben-Gewürz-Gelée.
      Die Tappen von Freitag sind doch echt wieder der Brüller, oder? Kaum drehe ich dem 5 Minuten den Rücken, heckt er bereits den nächsten Streich aus. Schlitzohr, das!

      • giftigeblonde 23. Dezember 2013 um 13:36 #

        So sind sie die lieben Tierchen.
        Trotzdem möchte ich nicht ohne sie sein.

        Eine meiner Töchter hat mal, als sie gras so zu gehen anfing, eine Mehldose und eine Ölflasche am Boden ausgeleert (ich war nur eine Sekunde am WC, ich schwörs!!) und ist dann mit diesen NOppensocken durchgelatscht, unser Haus sah aus wie paniert ggg
        Als ich Freitags Tapper sah, musste ich sofort wieder daran denken.

      • Charlotte 23. Dezember 2013 um 18:48 #

        Ohje! Wenigstens konntest Du die Spur dank Mehl verfolgen. Nur Öl wäre schwierig geworden….und gefährlich. :o)

      • giftigeblonde 23. Dezember 2013 um 18:52 #

        Sie ist ja nich tgerutscht mit den Rutschsocken aber ausgessehen hat das….ich sags dir gg
        Es hat sich schon vor Jahren abgezeichnet dass dieses Kind mal Köchin wird hihi

  3. regenbogenlichter 22. Dezember 2013 um 09:57 #

    Also eine schwarze Katze kann eigentlich keine weißen Tapsen machen…. ;-)
    Und das ist sooo ein Hübscher… wundervolle Augen. :-)

    • Charlotte 22. Dezember 2013 um 21:45 #

      *hihi* Muss Freitag mal fragen, wie er das mit seinen schwarzen Pfoten bewerkstelligt hat. Ja, er ist ein schöner, der Freitag, sehr elegant. Im Gegensatz zu Robinson, der ist ein Möpschen – aber ein seeeeeehr süsses Möpschen.

  4. Charly Schwarzer 22. Dezember 2013 um 03:24 #

    Sherlock Holmes: „Kombiniere, der Täter kann nur ein Elefant gewesen sein!“ *LupePutz“

    • Charlotte 22. Dezember 2013 um 03:26 #

      Im Porzellanladen, auf jeden Fall, mein lieber Holmes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: