Wintersonnenmärchenwald

9 Dez

131209_4548

Gestern war bei uns wieder so sonniges Winterwetter, dass es eigentlich eine Schande gewesen wäre, nur zuhause rumzuliegen und -zusitzen. Das bei mir mindestens die Koordinationsfähigkeit wieder besser zu sein schien, habe ich mich sehr, sehr, SEHR feste aufgerafft, um doch einen kleinen Spaziergang rund um das Häuschen zu unternehmen. Und dabei auch noch ein weiteres Bild für den Nature-Art-Kalenders für meinen Papa zu machen: die gesammelten «Holznägel» dafür lagen schon lange bei mir zuhause rum. Also habe ich die Nägel mit Holzdübel vorbereitet, den Akkuschrauber eingepackt, die Kamera umgehängt und bin losgewackelt. Gewackelt im wahrsten Sinn des Wortes, denn auch am Tag 4 meines AD-«Entzuges» scheint mir mein Hirn sinnlose Signale zu senden. Wenigstens war ich alleine unterwegs, so musste mir mein Geschwanke mindestens nicht peinlich sein. ;-)

Der Spaziergang in der frischen Waldluft war sehr belebend. Hier und da winkte die Wintersonne neckisch durch die Tannen, malte Schätten an die Stämme und tauchte dürres Laub und verschmähte Beeren in ein warmes Licht. Ein Paradies für meine Kamera…

131209_4553 131209_4519 131209_4535 131209_4539 131209_4529 131209_4540 131209_4552 131209_4558 131209_4559

Advertisements

26 Antworten to “Wintersonnenmärchenwald”

  1. einfachtilda 10. Dezember 2013 um 13:20 #

    Sehr schöne Fotos. Sonne ist gerade bei uns Mangelware.

    LG Mathilda

    • fiirvogu 10. Dezember 2013 um 17:33 #

      Danke, Mathilda. So schön die Sonne und Wärme auch ist, sie hat eine Nachteil: der Schnee wird immer weniger. :-(
      Lieber Gruss
      Charlotte

  2. Martina Doll 9. Dezember 2013 um 19:30 #

    Ja, hat sich wirklich gelohnt! Tut im Auge gut, hier ist Nieselpiesel…ganz viel. ich habe dir übrigens einen Stock zugeworfen, hast du Lust? ich würde mich sehr freuen. Ist auch gewiss eine Ausnahme ;-) Guckst du hier: http://martina-doll.com/2013/12/09/moin-moin/

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 21:33 #

      Oh ja, ich kenne den norddeutschen Nieselpiesel im Winter. Deswegen haben mir zwei davon auch ausgereicht. ;-) Ui ja, habe das mit dem Stöckchen gesehen…..und Deine Seite vor lauter Schreck gleich wieder weggeklickt. Nach dem ersten Schrecken habe ich aber beschlossen, das Stöcken zu fangen und mitzumachen. Gleich heute noch, sonst wird das wieder nix… :o)

      • Martina Doll 9. Dezember 2013 um 21:53 #

        oh, toll…freu!!!! :-)

  3. giftigeblonde 9. Dezember 2013 um 18:08 #

    Super tolle Bilder, liebe Charlotte, soo mag ich den Winter auch, wenn er Sonne zeigt :-)

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:58 #

      Danke, Sina! Bei mir wohnt es sich momentan, wie in einem Höhenluftkurort. Und wenn ich nach unten Richtung Bodensee schaue, sehe ich oft nur Neeeeeeebel. Und das liegt nicht an meinem entzugsgeplagten Kopf. *grins*

      • giftigeblonde 10. Dezember 2013 um 17:56 #

        Du dürftest in einer schönen Gegend wohnen :-)

      • fiirvogu 10. Dezember 2013 um 22:20 #

        Ich finde sie toll, die Gegend. Vielen wäre sie wohl zu einsam, aber wann man – wie ich – die Einsamkeit sucht, dann ist sie perfekt (und trotzdem so stadtnah).

      • giftigeblonde 11. Dezember 2013 um 13:02 #

        Besser als mitten in der Stadt zu wohnen, wobei auch das sicher Vorteile mit sich bringt.
        Ich möchte es aber auch nicht. (mehr).

  4. anja 9. Dezember 2013 um 12:33 #

    Wunderschöne Farben! Ich mag blauen Hintergrund mit warmen Lichtfarben besonders :) . Liebe Grüsse Anja

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:55 #

      Das Wetter meinst es bei uns mit fotobegeisterten Leuten zurzeit sehr gut. Bin gespannt, wie lange das noch so anhält.
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  5. marliesgierls 9. Dezember 2013 um 11:22 #

    Da möchte ich gerade tauschen, und in deine Winterwelt eintauchen,hier ist es so grau und nass,
    lg Marlies

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:47 #

      Herkommen gerne, tauschen eher weniger gerne. ;-)
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  6. oliver2punkt0 9. Dezember 2013 um 09:55 #

    Schöne Bilder von einem schönen Spaziergang. Toll!

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:47 #

      Danke, danke, danke! Wenn Du wüsstest, wie kurz dieser Spaziergang war….. Das lassen die Bilder gar nicht vermuten. :-D

  7. Britta 9. Dezember 2013 um 08:00 #

    Tolle Aufnahmen, besonders die GegendlichtBilder gefallen mir sehr gut! Ach und die roten Beeren und… ;-) Schön, dass Du Dich rausgetraut hast!
    Einen guten Start in die Woche wünsche ich Dir,
    herzlich,
    Britta

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:45 #

      Wenn ich die Fotos anschaue finde ich auch, dass sich der Spaziergang gelohnt hat. :-) Natürlich auch für mein Ego. Und für meine Gesundheit. Jaja. Was die Beeren betrifft, so bin ich schon die ganzen letzten Wochen etwas ratlos: hier scheint es kaum Vögel zu haben. Mein schönes Katzenkino (Vogelfutterhaus) ist gänzlich unbesucht und auch die ganzen schönen Beeren im Wald sind die meisten noch da. Keine Ahnung, woran das liegen könnte. :-(
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche.
      Liebe Grüsse
      Charlotte

  8. blumenelfe 9. Dezember 2013 um 07:47 #

    Schön dass Du Dich zum aufraffen zwingen konntest. Es hat sich definitiv gelohnt & lässt mich den Schnee noch mehr herwünschen ;-)
    Ich hoffe bei Dir wird es bald besser :-*

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:42 #

      Gell, bin selber ganz stolz auf mich. ;-) Wird sicher bald besser – danke. ♥
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  9. Christina 9. Dezember 2013 um 07:17 #

    Was ist das wunderschön bei dir! So eine herrliche sonnige Winterlandschaft. Hier bei uns ist immer noch düster verregneter Spätherbst – tropfende Trauerstimmung in Brauntönen.
    Dein Blick für das perfekte Foto ist genauso scharf wie immer, trotz der Beeinträchtigungen durch das abgesetzte AD. Wirst du ärztlich begleitet dabei? Die Hauptsache ist, dass du dich ‚ohne‘ stärker fühlst als ‚mit‘.
    Ganz liebe Grüße von Christina

    • fiirvogu 9. Dezember 2013 um 20:39 #

      Ohje, mit dem Wetter bei Euch möchte ich gerade wirklich nicht tauschen! Das ist der Vorteil, wenn man etwas höher wohnt: der Nebel ist oft weiter unten und statt Matsch gibt es Schnee. Nur: es gibt auch Nachteile. Die wirst Du spätestens dann bemerken, wenn bei Euch schon lange wunderbarer Frühling Einzug gehalten hat. ;-)
      Danke übrigens für Dein Kompliment, das freut mich sehr. Ich glaube, dass ich momentan für die Fotos doppelt so viel Zeit brauche, als sonst. Aber ich habe ja Zeit, daher ist das nicht so schlimm. Ärztlich begleitet im herkömmlichen Sinn werde ich nicht. Aber falls es zu Problemen wegen der Absetzung gibt, kann ich mich jederzeit an meinen Arzt wenden. Das ist ein beurhigendes Gefühl!
      Herzliche Grüsse aus dem sonnigen Winter-Appenzellerland
      Charlotte

    • fiirvogu 10. Dezember 2013 um 13:25 #

      Liebe Christine, nimm es mir bitte nicht übel, aber ich habe Dir ein Stöckchen vor die Füsse geworfen (https://zurueckimleben.wordpress.com/2013/12/10/autsch/). Mache das auch zum ersten (und letzten) Mal, weil ich die Tina mag und weil ich die Fragen ganz lustig fand. Falls Du Lust zum Mitmachen hast, würde es mich freuen, wenn nicht, dann kann ich es gut verstehen. Aber ich will mal nichts unversucht lassen. ;-)
      Lieber Gruss
      Charlotte.

      • Christina 10. Dezember 2013 um 18:47 #

        Autsch’n… ;-)
        Ich geh‘ gleich mal gucken…

  10. Charly Schwarzer 9. Dezember 2013 um 01:50 #

    Dein Spaziergang hat sich gelohnt. Es sind wunderschöne Bilder geworden! :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: