Drogen für meine beiden Kater

16 Nov

Heute habe ich meinen beiden Fellnasen mal wieder etwas mitgebracht – eine Dinkelspreu-Maus, parfümiert mit Baldrian. Die beiden waren ausser sich vor Freude…

131116_3778 131116_3765 131116_3774 131116_3781 131116_3789 131116_3800 131116_3744 131116_3754 131116_3756 131116_3759 131116_3760 131116_3761

…und jetzt muss die Maus erst einmal trocknen. *uäääh*

131116_3803

Advertisements

20 Antworten to “Drogen für meine beiden Kater”

  1. Christina 20. November 2013 um 07:21 #

    So schöne Bilder! Und zum Schluss muss die Maus auf die Wäscheleine zum Trocknen… ;-)
    Meine Mädels lieben auch sowohl Katzenminze als auch Baldrian. Die Baldriankissen gebe ich aber nur gelegentlich für begrenzte Zeit heraus, sobald sie vor Katzenspeichel triefen kommen sie erst in den Heizungskeller und dann wieder unter Verschluß. Der Geruch ist einfach zu heftig und so bleibt das Baldriankissen-Kuscheln für die Miezen immer wieder neu und aufregend.

    Liebe Grüße von Christina

    • fiirvogu 20. November 2013 um 08:24 #

      Liebe Christina, das ist eine sehr gute Idee mit der „temporären Herausgabe“ der Baldrian-Maus. Das werde ich ab heute Abend auch so machen.
      Herzliche Grüsse
      Charlotte

  2. WoDuWo 17. November 2013 um 00:06 #

    ah ja das wirkt – unsere Fellnase ist auch ganz Wahnsinnig auf Baldrian ;) Da reicht schon ein Teebeutel in dem „esssenzen“ davon drinnen sind in ein Organzasäckli ….. nach 15 Minuten durchkauen muss erst mal zwei Stunden der „Rausch“ ausgeschlafen werden *g*

  3. Anneliese 16. November 2013 um 22:22 #

    Ja habe ich auch Zuhause doch sie schauen die Baldrianmäuse nur immer für kurze Zeit nur an.

    • fiirvogu 16. November 2013 um 22:52 #

      Meine lassen die Baldrianmaus erst liegen, wenn sie klatschnass ist. Sobald sie trocken ist, geht es wieder ab…

      • Anneliese 16. November 2013 um 23:00 #

        Dann habe ich wohl die falschen gekauft, der Baldriangeruch verfliegt immer sehr schnell.

      • fiirvogu 16. November 2013 um 23:05 #

        Oh, mit der Zeit verfliegt der auch – das ist normal. Du kannst ihn aber mit Baldriantropfen (die, zum Einschlafen) auffrischen…

      • Anneliese 16. November 2013 um 23:06 #

        Gute idee werde ich mal probieren :-)

  4. bentehaarstad 16. November 2013 um 21:13 #

    Sweet, playful cats.

    • fiirvogu 16. November 2013 um 22:51 #

      Oh yes, they are very playful. And also very cuddly!

  5. Bine 16. November 2013 um 19:27 #

    Jaaa … eine Baldi-Maus … Bootsies Lieblingsspielzeug!!!

    • fiirvogu 16. November 2013 um 22:48 #

      Riecht er nach dem Spielen mit der Maus auch immer so streng nach Baldrian? Bei Freitag ist das ganz extrem!

  6. giftigeblonde 16. November 2013 um 19:26 #

    Soo süß!
    Meine bekamen von einer lieben Freundin mal so Kissen mit Katzenminze drinnen,…das war fast dasselbe Bild wie bei dir heute, nur die Katzen sehen anders aus ggg
    Liebe Grüße!

    • fiirvogu 16. November 2013 um 22:47 #

      Oh ja, die beiden sind einfach zu goldig.
      Auf Katzenminze reagieren die beiden nicht so extrem, wie auch Baldrian. Mir wäre Katzenminze ja auch lieber – die riecht nicht so streng…
      Guets Nächtle!

      • giftigeblonde 17. November 2013 um 16:16 #

        Naja, meine wie auch deine glaube ich (?? schon oder? ) dürfen ja raus auch, da hats eh genug Grünzeugs für sie. Minze wächst bei mir shcon, hab aber die Katern noch nie da gesehen. Aber auf die Polster waren sie ganz irrre…ggg

      • fiirvogu 17. November 2013 um 17:17 #

        Nein, nein, meine Fellnasen dürfen nicht raus – sind reine Hauskatzen. Deswegen habe ich zum Rumkauen auch in drei Räumen Katzengras, verschiedene Trinkquellen, etc. Aber ich glaube, dass sie nichts vermissen – auch wenn sie nur drin sind.

      • giftigeblonde 17. November 2013 um 17:21 #

        Sicher vermissen die nix, wenn sie es nicht anders kennen:-)

  7. luiselotte 16. November 2013 um 19:25 #

    Tatsächlich? Ud wie reagieren die auf Baldrian?

    • fiirvogu 16. November 2013 um 22:45 #

      Die drehen komplett ab bei Baldrian, schlecken die Maus ab, wälzen sich darauf und würden vermutlich am liebsten reinkriechen. :-D

      • luiselotte 17. November 2013 um 00:16 #

        Wow…drogenabhängige Kater…schlafen die dann auch besser?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: