Immer mehr, immer schneller

16 Sep

Die Welt scheint sich in den letzten Wochen immer schneller zu drehen und ich muss zusehen, dass ich nicht den Halt verliere. In meinem Leben tut sich im Moment so viel. Zugegeben, es sind viele, sehr viele positive Dinge mit dabei. Aber auch Positives kann überwältigend sein:

  • Heute ist es genau drei Monate her, dass ich meinen Schatz kennengelernt habe.
  • Meine Katzen und ich haben uns in meinem Häuschen inzwischen richtig gut eingelebt.
  • Die Plackerei im Gärtchen hat sich gelohnt – die Ernte fällt reichlich aus.
  • Ich habe immer öfter das Gefühl, dass ich Emotionen fühlen und begreifen kann.
  • Langsam gelingt es mir, das Thema Achtsamkeit wieder in meinen Alltag einzubinden.
  • Dem inneren Druck kann ich inzwischen viel besser begegnen – seit über einem halben Jahr habe ich mich nicht mehr geschnitten.
  • Nach einem Jahr Krankschreibung mache ich die ersten wackeligen Schritte Richtung Normalität.
  • Ich habe meinen Haushalt und meinen administrativen Kram deutlich besser im Griff, als früher.

Heute ist gerade noch eine tolle Nachricht ins Haus geflattert: ich habe die schriftliche Aufnahmeprüfung für das Studium bestanden – mit einem sehr guten Resultat. Das hätte ich nie gedacht, wo ich doch meinen Kopf so lange nicht mehr richtig brauchen musste. Meinem Ego tut das natürlich schon sehr gut. Die Kehrseite davon ist, dass am Donnerstag nun das Assessment ansteht. Meine Güte, bin ich nervös!!! Die ganze Prozedur soll 4.5 Stunden dauern und ich hoffe so sehr, dass ich dort nicht komplett untergehe. Wäre schon toll, wenn ich auch diese Hürde meistere und einen Studienplatz ergattern könnte. Wobei es da ja auch noch den NC gibt. Es sind also noch zwei Hürden zu nehmen. *uff*

130916_2787

Jetzt will ich aber erst einmal gesund werden. Seit drei Tagen plage ich mich mit Kopf- und Rückenschmerzen und seit gestern Abend noch mit einer fetten Erkältung rum. Fühlt sich so ein bisschen wie Grippe an. Bis Donnerstag muss die weg! Heute habe ich bestimmt schon drei Liter Tee getrunken. Und viel geschlafen und geschwitzt. Meine Katzen finden das toll, wenn ich mit ihnen faulenze. Robinson spielt Beinwärmer und Freitag Rückenwärmer. Und beide protestieren, wenn ich mich zu sehr bewege. :-) Essen mag ich gar nicht – nicht nur, weil ich schon gar keine Lust auf Kochen verspüre, sondern weil ich schlicht keinen Appetit habe. Eigentlich wollte ich heute ja die Zucchini süss-sauer verarbeiten. Aber die können gut auch noch bis morgen im Kühlschrank auf die Weiterverarbeitung warten. Gesundheit geht vor.

Draussen pfeift ein Herbststurm über den Hügel, rüttelt an den Fenstern und an allem, was nicht niet- und nagelfest ist. Bin gespannt, wie es morgen rund um das Häuschen ausschaut. Gibt ja genug Dinge, die umfallen oder wegfliegen könnten……wenn ich sie nicht gut genug befestigt habe. Das ist dann der Nachteil, wenn man an einem exponierten Ort wohnt.

Und ich? Ich falle jetzt auch wieder – und zwar ins Bett. Mit Fleecejacke, Bettsocken und Wick MediNait, das einzige Anti-Grippenmedikament (abgelaufen vor vier Monaten, aber das sollte ja nicht so tragisch sein), das ich überhaupt im Haus habe.

Advertisements

21 Antworten to “Immer mehr, immer schneller”

  1. Christina 17. September 2013 um 06:27 #

    Herzlichen Glückwunsch und für Donnerstag alles Gute!
    Hoffentlich läßt die Erkältung nach, der Rest wird schon – ich drücke die Daumen!

    Liebe Grüße…

    • fiirvogu 17. September 2013 um 09:49 #

      Ich danke Dir! Heute ist etwas besser, aber ich habe immer noch total die Gliederschmerzen und eine dichte Nase. Wenigstens sind die Kopfschmerzen weg.
      Daumen drücken ist gut, der Tag wird eine echte Herausforderung.
      Lieber Gruss
      Charlotte

  2. Jackie 17. September 2013 um 01:23 #

    Congratulations on passing the exam! I hope you feel better soon.

    • fiirvogu 17. September 2013 um 09:19 #

      Thank you! I feel a bit better today but I’m still not of „full legal capacity“. ;-)

  3. Martina Doll 17. September 2013 um 00:05 #

    Ich bin gaaanz stolz auf dich!!

    • fiirvogu 17. September 2013 um 01:05 #

      :-) Daaaaanke! Drückst Du mir am Donnerstag die Daumen?

      • Martina Doll 17. September 2013 um 07:31 #

        Alle, die ich habe!

      • fiirvogu 17. September 2013 um 09:50 #

        Jepee, das hilft bestimmt! :-)

  4. dphotographie 16. September 2013 um 21:50 #

    Liebe Unbekannte, seit ein paar Tagen verfolge ich Deinen Blog, er laesst mich schmunzeln, macht mir Mut, macht mich aber auch nachdenklich. Du hast eine wunderbare Art zu schreiben und Dich auszudruecken. UND Du machst wahnsinnig tolle Fotos!!! Ich wuensche Dir, dass Du Deine Examens gut bestehts. GUT ist GUT genug. Lass Dir von jemandem, der immer alles perfekt machen wollte sagen, dass auch weniger mehr sein kann. Habe Vertrauen in Dich und Deine Fähigkeiten. Bis bald, D

    • fiirvogu 16. September 2013 um 22:32 #

      Liebe D.
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, die mich sehr berührt haben. Als ich letztes Jahr mit diesem Blog begonnen habe, um mir meine Gedanken, meine Zweifel und meine Empfindungen von der Seele zu schreiben und zu fotografieren, hätte ich nie gedacht, dass es in der Weite des Internets Leute gibt, die das tatsächlich lesen und anschauen und denen ich mit meinen Worten vielleicht sogar noch Mut machen kann. Ich hätte aber auch nicht gedacht, dass ich es schaffe, so regelmässig einen Beitrag einzustellen. Dass ich es schaffe, verdanke ich inzwischen zu einem grossen Teil auch Lesern wie Dir, die mich motivieren und mit ihren Kommentaren dazu anspornen, diesem Blog Leben einzuhauchen, was mich auch immer wieder dazu zwingt, mich mit mir selber auseinanderzusetzen.
      Liebe Grüsse und eine gute Nacht
      Charlotte

  5. Eva 16. September 2013 um 21:35 #

    wobei andererseits kannst du mit deiner Erfahrung und der Intelligenz sicher vieles bewirken.

  6. Eva 16. September 2013 um 21:29 #

    Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. Jedoch bin ich überrascht, was du gewählt hast – mit deinem Hintergrund bzw. Mutig.

    • fiirvogu 16. September 2013 um 21:51 #

      *lach* Du wirst nicht die Einzige sein, die diese Wahl mit Erstaunen quittiert. Wobei momentan ja noch gar nicht feststeht, ob es mit dem Studium überhaupt klappt. Ich bin ehrlich gesagt schon froh, dass ich die schriftliche Prüfung so gut bestanden habe – das hat mein Seelchen unheimlich gestreichelt.
      Ich bin überzeugt, dass mein Lebenshintergrund und meine psychischen „Macken“ für dieses Studium und später für die praktische Tätigkeit kein Hindernis sind. Im Gegenteil denke ich, dass mir vieles dabei helfen würde. Am meisten die Tatsache, dass ich so intensiv gelernt habe, mich mit mir und auch mit meinem Umfeld intensiv und ehrlich auseinanderzusetzen. Ob das die Studienleitung jedoch auch so sieht, wird sich am Donnerstag, bzw. nach dem Assessment zeigen. ;-)

  7. giftigeblonde 16. September 2013 um 21:27 #

    ohje, gute Besserung und herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!
    Bis Donnerstag bist du ganz sicher wieder fit und schaffst auch diese Hürde mit LInks!

    Und klar, die Verarbeitung der Gemüse kann man lassen, die Gesundheit geht vor!

    • fiirvogu 16. September 2013 um 21:43 #

      Danke, danke! Auch für die Vorschusslorbeeren. ;-) Jedoch das Assessment wird schon eine Knacknuss. Aber es kommt, wie es kommen muss.

  8. hjs1951 16. September 2013 um 21:06 #

    Ich drück Dir beide Daumen! Das wird schon… Und natürlich herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Aufnahmeprüfung.
    Ich habe gerade das Fieber weggeschwitzt, mit viel Ingwertee…

    • fiirvogu 16. September 2013 um 21:19 #

      Aah, das mit dem Ingwertee ist eine sehr gute Idee! Werde mir auch gleich noch eine Tasse machen. Hattest Du also auch eine Grippe? Scheint der Herbst mit sich zu bringen.
      Danke für die Glückwünsche. Und für das Daumendrücken am Donnerstag. Ich kann jeden gedrückten Daumen brauchen, der sich finden lässt. :-)
      Lieber Gruss
      Charlotte

      • hjs1951 16. September 2013 um 21:22 #

        Eigentlich war es nur Fieber und Kopf- und Gliederschmerzen. Die letzten zwei Tage dann noch eine Blasenentzündung (vermutlich), aber jetzt geht es wieder deutlich besser und das Fieber ist weg.
        Das mit dem Daumendrücken geht auf alle Fälle klar!

        Gute Besserung!!
        Liebe Grüße
        Jürgen

      • fiirvogu 16. September 2013 um 21:41 #

        Danke! :-) Ingwertee ist bereits am Ziehen. Dir auch weiterhin gute Besserung…

      • hjs1951 16. September 2013 um 22:00 #

        Danke Dir!!

        Gute Nacht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: