*ächz*

17 Apr

Mutti wird langsam wirklich alt, mein lieber Scholli. Ich war heute Nachmittag bei meinem zukünftigen Zuhause, um den Umschwung zu pflegen, der momentan noch auschaut, wie Sau. Unkraut ohne Ende, die Beetumrandungen faulen alle vor sich hin, der Kompost ist nicht gepflegt, die Gartenplatten sieht man kaum mehr, etc., etc., etc. Ich habe drei Stunden geackert, wie so ein oller Ackergaul, bis mir fast der Rücken weggebrochen ist. Dazwischen habe ich dem jetzigen Mieter zweimal geholfen, einen Transit mit Sachen zu beladen, die auf die Müllhalde kommen. Zum Dank hat er Chips mitgebracht, die wir dann mit meinen laufwarmen Bierchen runtergespült haben. Und dazu wieder einmal eine klitzekleine Tüte. Ich fühlte mich direkt Jahre zurückversetzt.

Die Beetumrandungen habe ich komplett alle rausgeschlagen. Erstens waren die nicht mehr schön und zweitens waren die Wege viel zu schmal. Einen guten Drittel des Gartens habe ich umgestochen, der Rest wird morgen gemacht. Danach werden die Beete und die Wege neu gezogen. Eingefasst wird das Ganze dann mit verzinkten Metallstreifen. Und die Wege werden mit Vlies abgedeckt und gekiest. Das ist erstens hübscher und zweitens weniger Unkraut anfällig. Mit den morschen Holzstücken habe ich noch ein paar Fotoexperimente gemacht: ich fand die Stücke interessant, aus denen die Schrauben rausschauen und die, in denen die Spuren der Schrauben zu sehen sind.

130417_Holzreste_1 130417_Holzreste_2 130417_Holzreste_3 130417_Holzreste_4 130417_Holzreste_5

Ich freue mich jetzt wirklich sehr auf das neue Zuhause. Bei dem heutigen Wetter ist es dort oben echt herrlich. An liebsten hätte ich die nicht vorhandene Bratwurst auf den nicht vorhandenen Grill gepackt. Kommt bestimmt alles noch. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass ich nicht mehr direkte Sicht auf den Alpstein haben werde, der von mir aus heute wieder so herrlich zu sehen war. Aber das ist ein verschmerzbarer Kompromiss, wenn ich daran denke, was ich alles gewinne.

130417_Abendstimmung 130417_Nieschberg_1 130417_Nieschberg_2

Im Moment hoffe ich nur, dass ich mich morgen noch bewegen kann. Mein Rücken meldet sich bei jeder Bewegung. Sogar bei keiner Bewegung. Vermutlich bedeutet das, dass ich mehr Sport machen sollte. Wäre in meinem Fall gerade nicht sehr schwierig. Von nichts auf mehr ist kein grosser Schritt. Aber drei Stunden harte Gartenarbeit sind ja auch nicht ohne. Wer braucht schon ein Fitnesscenter. *püh*

Advertisements

2 Antworten to “*ächz*”

  1. elsuho 18. April 2013 um 06:57 #

    Diese Fotos mit dem Holz sind wirklich super klasse. :-)

    • fiirvogu 18. April 2013 um 09:09 #

      Danke! Oftmals sind es so einfache Dinge, die ganz interessant ausschauen und die gerne übersehen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: