Scherben bringen Glück

13 Apr

Sagt man doch so. Oder? Und zwar sieben Jahre Glück. Wenn das so ist, dann werde ich in den nächsten sieben Jahren nur so im Glück schwimmen. Denn heute Morgen ist einiges zu Bruch gegangen. So, als müsste ich die ganzen scherbenfreien Jahr nachholen. Ich war aber auch zu ungeschickt. Wollte einen Teller im Schrank verstauen, mache den Schrank auf, das Milchkännche fällt runter (warum auch immer). Ich versuche, es aufzufangen und lasse dabei den Teller fallen. Der Teller fällt zu Boden, zerbricht. Gleichzeitig fällt das Kännchen auf den Griff der gläsernen Teekanne, die auf dem Herd steht. Das Kännchen zerschellt und der Griff zerschellt auch. Aber zum Glück bleibt die Glaskeramikherdplatte heil. Scherben scheinen also doch Glück zu bringen. *zynischlach*. Zum Glück sind es alles Sachen, die weder gross teuer noch schwierig zu beschaffen sind. Anders bei dem, was Freitag runtergeschmissen hat: ein Geschenk von meinen Eltern aus Tschechien. Das wird dauern, bis ich die Scherben wieder zusammengepuzzelt habe.

Schaf_tod

Dass Freitag die eine Hängepflanze zerfleddert hat, buche ich dann nur noch als Kollateralschaden ab. Dem Herrn ist heute wieder ordentlich aufgezogen. Und ich denke, er weiss das auch. Auf jeden Fall benimmt er sich momentan mehr als mustergültig.

Am Morgen gleich solche Missgeschicke finde ich extrem doof. Der Tag erhält dann gleich so eine unschöne Note. Aber ich versuche, mir dadurch die Stimmung jetzt nicht vermiesen zu lassen. Sondern betrachte es mehr so, dass ich schon wieder etwas weniger einpacken muss. ;-) Als kleines Antiärgermittel habe ich mir heute auch keinen grünen Smoothie gemixt, sondern einen herrlich rosafarbenen. Richtig kitschig, mit Himbeeren, Mango, Banane und Molke. Der war aber soooooo gut. Bestimmt nicht so gesund, wie die anderen, aber auch gesund.

rosa_Smoothie

Jetzt flätze ich mich noch ein wenig auf dem Sofa rum, trinke Tee, schaue, wie es den Auktionen auf ricardo geht und mache mich dann irgendwann auf, kurz einkaufen zu gehen. Jaaa, extra am Samstag. Ist wieder einmal ein Härtetest. Nachdem ich den in Bern überlebt habe. Wobei ich eingestehen muss, dass mir im Tramdepot gar nicht wohl war. Ich hatte richtig das Gefühl, dass ich von überall her angestarrt werde und musste mir beim Essen Mühe geben, dass meine Hände nicht zittern. Aber es muss sein, dass ich mich unter Leute zwinge. Dass ich den geschützen, einsamen Rahmen meines Zuhauses verlasse. Sonst wird es immer schwieriger und schwieriger.

Advertisements

8 Antworten to “Scherben bringen Glück”

  1. elsuho 14. April 2013 um 15:01 #

    Aber nur Porzellanscherben bringen Glück. Kein Steingut oder Glas. Und Spiegelscherben bringen 7 Jahre Unglück. ;-)
    Das mit dem Verkriechen zuhause kommt mir verdammt bekannt vor …

    • fiirvogu 14. April 2013 um 19:51 #

      Das mit den Spiegelscherben lasse ich gelten. Ansonsten gehe ich jetzt davon aus, dass die restlichen Scherben Glück bringen. :-)

  2. schwarzeelster 13. April 2013 um 16:11 #

    Wenn etwas Wertvolles zerbricht – mach daraus ein Gedicht! Kreatives Gestalten mit „Zerbrochenem“ oder „Kaputtem“ kann auch Spaß machen und schön aussehen.

    • fiirvogu 13. April 2013 um 19:38 #

      Wäre eine Variante gewesen. Hab die Scherben aber leider schon weggeworfen. :-/

  3. mundo2imaginario 13. April 2013 um 15:12 #

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück! Bei uns ist gutes Wetter und ich habe im Garten gewühlt. Now ist Kaffeepause. Heute Abend gehts evtl.in die große Stadt. Wir können uns ja zusammen tun und auf Entdeckertour gehen :-) Ich schicke Dir einen Helicopter in die Schweiz, okay? :-)

    • fiirvogu 13. April 2013 um 19:37 #

      Dein Helikopter ist irgendwie nicht angekommen. Wird wohl so sein, wie bei meinem Jet, bei dem ein Flügel gebrochen ist: ein Rotor gebrochen. ;-) Bist Du schon unterwegs?

      • mundo2imaginario 13. April 2013 um 20:13 #

        :-)

      • mundo2imaginario 13. April 2013 um 20:21 #

        Nein, mir ist vorhin die S-Bahn vor der Nase weg gefahren. Liege auf dem Sofa , blogge und facebooke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: