Tralalaa

26 Mrz

Heute ist Dienstag. Das heisst so viel wie, dass morgen Mittwoch ist. Tralalaa. Und morgen fahre ich nach Italien. Zu meiner Schwester. Mit meinen Eltern. Ostern mit der Familie. Das gab es lange nicht. Und leider fahren meine Eltern beide nicht Auto. Also muss ich ganz alleine die 9 Stunden runter fahren. Tralalaa. Und um acht Uhr müssen Robinson und Freitag im Pfötchenhotel sein. Das heisst früh aufstehen. Sehr früh. Und jetzt sollte ich packen. Weil ich noch nichts gepackt habe. Tralalaa. Neeeeeein, ich lasse mich überhaupt nicht stressen. *hmpf*

Ich weiss gar nicht, was ich mitnehmen soll. Sind ja nur fünf Tage. Und das Wetter soll beschissen sein. Logisch, ich fahre runter. Werde wohl nur den Neoprenanzug einpacken. :-( Naja, das wichtigste steht bereit: Kalbsbratwürste, Kartoffelbrei-Flocken und Schweizer Schoggi für meine Schwester. Das muss immer mit. Und sonst kommt nur das Nötigste in den Koffer. Wenn es sein muss, kann ich unten waschen. Und die Kamera kommt natürlich auch mitAuf das Fahren freue ich mich überhaupt nicht. Seit heute Mittag noch viel weniger: ich hatte das Glück, kurz nach einer Massenkarambolage an der falschen Stelle auf der Autobahn zu stehen. Für 8 km über 1.5 Stunden. Kein schlechter Schnitt. Das hätte ich zu Fuss auch geschafft. Tralalaa.

Ein wenig Sorgen mache ich mir wegen meinen Katzen. Klar, die sind im Pfötchenhotel bestimmt gut aufgehoben. Haben ja auch ein „Einzelzimmer“. Nur weiss ich halt nicht, wie sie darauf reagieren. Am liebsten würde ich sie mitnehmen. Aber zwei Kater 9 Stunden im Auto. Und dann in einer fremden Wohnung. Neeeee, keine gute Idee. Aber vermissen werde ich die beiden Racker. Vor allem die Schnurr- und Schmuseeinheiten. Weniger die schwachen fünf Minuten. Und bestimmt schmollen die beiden, wenn ich wieder komme. Freitag schmollt ja schon, wenn ich nur mal einen Tag weg bin.

Aber ein bisschen freue mich schon auch auf den Tapetenwechsel. Meer, Strand, salziger Wind, Strandgut, Trüffelsalami, Antipasti und primi piatti. Uuuuups, habe in gerade diesem Moment bereits zwei Kilo zugenommen. Nein, gefressen wird nicht. Höchstens bewusst genossen. Und um eine Runde Reiten werde ich wohl auch nicht drumherum kommen. Meine Schwester freut sich immer, wenn ich auf ein Pferd steige. Auch wenn ich danach nicht mehr weiss, wie ich anständig sitzen soll. Warum müssen Pferde auch so schuckeln. Und dann riechen die auch noch so streng. Dafür schauen sie lieb. Alles geht nun mal einfach nicht.

Na gut, dann werde ich jetzt mal in die Hufe kommen – um bei den Pferden zu bleiben. Tralalaa…

Advertisements

9 Antworten to “Tralalaa”

  1. Martina Doll 27. März 2013 um 01:12 #

    ach falscher Account…na ja, ich bins :-)

  2. mundo2imaginario 26. März 2013 um 23:18 #

    Ich wünsche Dir angenehme und wärmere Tage. Viel Spass!

    • fiirvogu 26. März 2013 um 23:53 #

      Ich danke Dir. Momentan ist dort immerhin 13 Grad wärmer, als hier. Immerhin… :-)

  3. bambibaby2012 26. März 2013 um 22:56 #

    Ooooooooh, ich wünsche Dir ganz tolle 5 Tage in Italien!!! <3

    • fiirvogu 26. März 2013 um 23:52 #

      Danke, Liebes! Mir graut noch ein wenig vor der Fahrt, aber dann freue ich mich auf lange Strandspaziergänge mit meinem iPod und einer Ikea-Tüte zum Strandgut sammeln. :-)

  4. TD 26. März 2013 um 21:46 #

    Mitträller…ich wünsche dir gaaaanz viel Spaß, Freude und Sonne!!

    • fiirvogu 26. März 2013 um 23:50 #

      Danke, danke! Nur das mit der Sonne wird wohl eng werden… Soll ich Cora ein italienisches Schweinsöhrchen mitbringen. ;-)

      • Martina Doll 27. März 2013 um 01:12 #

        Rind bitte…frau achtet auf ihre Linie :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: